Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Show image information

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Universitätsgesellschaft Paderborn hat einen neuen Vorstand

Die Universitätsgesellschaft Paderborn hat bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am Montag, 12. November 2012, einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorstand, bestehend aus dem ersten Vorsitzenden Prof. Dr. Steffen Gronemeyer, der stellvertretenden Vorsitzenden Barbara Tigges-Mettenmeier und dem Schatzmeister Dr. Friedrich Keine, wird jetzt abgelöst durch die neue erste Vorsitzende Heike Käferle (TEAM GmbH), den stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Andreas Siebe (ScMI AG) und den Schatzmeister Bernhard Dorenkamp (Direktor und Leiter Filialgeschäft Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold). Schriftführer der Universitätsgesellschaft bleibt weiterhin Wolfgang Walter.

Während der Versammlung konnte der bisherige Vorsitzende, Prof. Dr. Steffen Gronemeyer, wieder auf erfolgreiche Tage zurückblicken und berichtete den Mitgliedern über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Mitgliederzahl belaufe sich derzeit auf 337 Personen, sagte Gronemeyer. Wie in jedem Jahr habe die Universitätsgesellschaft auch wieder Studenten mit Fördergeldern unter die Arme gegriffen. Geehrt wurden beispielsweise ausländische Studierende für ihre Leistungen und auch die besten Studierenden für ihre Dissertationen und Abschlussarbeiten. Auch andere Projekte wurden durch die Gesellschaft unterstützt, darunter auch internationale Tagungen, Vortragsreihen, Theater-Projekte oder Publikationen durch Druckkostenzuschüsse. Das gesamte Fördervolumen umfasste ca. 45.000 Euro. Davon wurden insgesamt 13.000 Euro an die Stiftung Studienfonds OWL überreicht.

Text und Foto: Patrick Kleibold, Referat Presse und Kommunikation

The University for the Information Society