Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is only available in German
Bei der Arbeit mit empfindlichen Materialien im Reinraum der Elektrotechnik und Physik herrschen spezielle Lichtverhältnisse. Show image information
Analysearbeit am PC.
Show image information
Auch in der Chemie ist der weiße Kittel Pflicht.
Show image information
Kein Staubkorn darf stören: Einige Anlagen in der Physik, mit denen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten, benötigen eine reine Umgebung. Show image information
Physikerinnen und Physiker der Optoelektronik sind den Photonen auf der Spur.
Show image information

Im Labor

Bei der Arbeit mit empfindlichen Materialien im Reinraum der Elektrotechnik und Physik herrschen spezielle Lichtverhältnisse.

Photo: Universität Paderborn, Matthias Groppe

Im Labor

Analysearbeit am PC.

Photo: Universität Paderborn, Matthias Groppe

Im Labor

Auch in der Chemie ist der weiße Kittel Pflicht.

Photo: Universität Paderborn, Matthias Groppe

Im Labor

Kein Staubkorn darf stören: Einige Anlagen in der Physik, mit denen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten, benötigen eine reine Umgebung.

Photo: Universität Paderborn, Matthias Groppe

Im Labor

Physikerinnen und Physiker der Optoelektronik sind den Photonen auf der Spur.

Photo: Universität Paderborn, Matthias Groppe

| Mitteilung

Prof. Dr. Horst Ziegler verstorben

Die Universität Paderborn und die Fakultät für Naturwissenschaften trauern um Prof. Dr. Horst Ziegler, der am 13. April im Alter von 70 Jahren verstorben ist.

Prof. Dr. Horst Ziegler wurde 1975 an die damalige Universität-Gesamthochschule Paderborn berufen. Bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand 2004 vertrat er das Fachgebiet „Angewandte Physik" an der Universität Paderborn. Bereits 1976 baute er das erste Prozessrechner-Netzwerk auf. Dies gilt als Keimzelle für den Schwerpunkt der „Universität der Informationsgesellschaft“ von heute. Darüber hinaus engagierte sich Ziegler für die Entwicklung eines Kommunikations-Verfahrens für Wärmezähler und etablierte es als allgemeinen europäischen Standard für Verbrauchsmessgeräte.

In außergewöhnlichem Maße sorgte er durch seine praxisnahe Arbeit und intensive Unterstützung dafür, dass sich Absolventen seiner Arbeitsgruppe eine wirtschaftliche Existenz schaffen konnten, und garantierte somit einen vorbildlichen Wissenstransfer zwischen Universität und Industrie. Über 100 Patente unterstreichen die Anwendungsorientierung seiner Tätigkeit.

In der universitären Selbstverwaltung engagierte sich Ziegler außerordentlich. Er war Mitglied im Senat und in der Zeit von 1993 bis 1995 Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Zudem leitete er den Fachbereich Physik viele Jahre als Dekan.

Sein langjähriges Mitwirken im Hochschulorchester war ein außerordentlicher Gewinn und für viele Hochschulangehörige ein gutes Vorbild für die aktive Teilnahme am universitären Leben. Für seine besonderen Verdienste sowohl in der Physik als auch in der regionalen Kultur, insbesondere der Kirchenmusik, die er auch über mehrere Stiftungsgründungen maßgeblich unterstützte, erhielt er 2010 das „Bundesverdienstkreuz am Bande“ der Bundesrepublik Deutschland sowie die „Kulturnadel der Stadt Paderborn“. Sozial engagierte sich Ziegler sowohl im Rotary-Club wie in der Bürgerstiftung Paderborn.

Zudem hat er die Stiftung Kloster Dahlheim mit aufgebaut, entscheidend geprägt und in besonderem Maße zu ihrem Ansehen beigetragen. Bis 2011 war er Mitglied des Vorstandes sowie Sprecher des Stifterkollegs und hat die Geschäfte der Stiftung bis zu seinem Tod begleitet. Die von ihm und seiner Frau 1996 gegründete Kirchenmusikstiftung vereinigte er 2009 zusammen mit anderen von ihm gegründeten Kulturstiftungen in der Kirchenmusikstiftung Ziegler. Hierdurch unterstützte er die Kirchenmusik am Abdinghof, das Festival Musica Sacra Paderborn und den Dahlheimer Sommer.

Die Fakultät für Naturwissenschaften und die Universität Paderborn verlieren mit Prof. Dr. Horst Ziegler einen hoch engagierten und beliebten Hochschullehrer, der sich die Anerkennung der Studierenden und hohes Ansehen seiner Kolleginnen und Kollegen auch über die Grenzen der Universität Paderborn hinaus erworben hat.

The University for the Information Society