Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Weltkulturerbe zum Staunen und Mitmachen – Tag des UNESCO-Weltkulturerbes am 4. Juni von 10 bis 17 Uhr

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl bei Köln werden von Studierenden des Faches Kunst der Universität Paderborn im Rahmen eines Familienprogramms am 4. Juni von 10 bis 17 Uhr vorgestellt.

Der Aktionstag für kleine und für große Leute findet auf Schloss Falkenlust statt, das mit dem Hauptschloss Augustusburg eine Weltkulturerbestätte bildet. Die Aktion steht unter dem Motto „Aus Museumskoffern und Schatzkisten“. Der Eintritt kostet 4 Euro.

In einem Stationen-Parcours mit Kunst, Performance und Aktionen stellen Studierende der Universität Paderborn aus dem Weltkulturerbeprojekt von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender mittels Schatztruhen und Museumskoffern das Weltkulturerbe in NRW und darüber hinaus vor.

Eingeführt wird mit dem lebendigen und anregenden Programm in das Geheimnis der Fächersprache von Schloss Falkenlust, in das legendenreiche Leben des Baumeisters vom Kölner Dom, in die Fliesen-Kunst des Rokoko, die Kochkunst der Bergarbeiterfrauen bei der Zeche Zollverein sowie in die Kunst der Goldstickerei für das Gewand der Muttergottes in Aachen. Die Studentin Emel Göce wird in der Rolle einer orientalischen Tänzerin des 18. Jahrhunderts aus einem alten Reisekoffer bunte Kostüme hervorholen und mit den Kindern alte Tanzschritte erproben.

Kontakt: Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, Tel. 05251/60-2983, E-Mail: stroeter(at)zitmail.upb(dot)de

The University for the Information Society