Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Show image information

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung MIA

Info-Woche zum Charity-Projekt "City of Joy"

Info-Woche mit Info-Stand im Bibliotheksfoyer, Lesung der Vagina-Monologe und Vorführung der Dokumentation "Im Schatten des Bösen" mit Vortrag

Am 10. Dezember veranstalten die Projektbereiche MIA und Eine Welt ein Charity-Konzert zugunsten der "City of Joy" in der Kulturwerkstatt Paderborn. Die "City of Joy" ist ein Zufluchtsort für vergewaltigte und misshandelte Frauen und Mädchen im Kongo. Sie sind Opfer des seit Jahren andauernden Bürgerkriegs, in dem Vergewaltigung eine von vielen Strategien ist, gegnerische Gruppen zu zerbrechen. Doch ist diese sexualisierte Gewalt im Kongo kein Einzelfall, sondern ein weltweites Problem. Daher möchten die Projektbereiche MIA und Eine Welt mit einer Info-Woche über dieses Thema aufklären.

Dazu gibt es ab morgen, 6. Dezember, einen Info-Stand im Bibliotheksfoyer. Hier könnt ihr euch über sexualisierte Gewalt, die Situation im Kongo und über die "City of Joy" informieren. Zudem gibt es am Info-Stand Karten zum Konzert, selbstbedruckte T-Shirts, Jutebeutel und Buttons zu kaufen. Der gesamte Erlös kommt der "City of Joy" zugute. Der Info-Stand ist jeweils zwischen 12 und 14 Uhr besetzt.

Im Rahmen der Charity-Woche "City of Joy" veranstalten die Projektbereiche zwei weitere Veranstaltungen:

7. Dezember: Vagina-Monologe. Lesung. Die Autorin Eve Ensler hat sich mit über 200 Frauen unterschiedlichster Couleur unterhalten und daraus ein sehr erfolgreiches Theaterstück geschrieben, das u. a. am Broadway regelmäßig mit Starbesetzung aufgeführt wird. Mit viel Humor und (Mit)Gefühl, intim ohne sich aufzudrängen, hat Ensler Erfahrungen, Ängste und Wünsche zusammenfließen lassen. Die Lesung beginnt um 20 Uhr in der Studiobühne Paderborn. Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Diskussion. Der Eintritt ist frei!

8. Dezember: Im Schatten des Bösen – Der Krieg gegen die Frauen im Kongo. Vortrag und Dokumentation. Susanne Babila hat Frauen im Kongo vier Wochen lang begleitet und die unvorstellbaren Menschenrechtsverbrechen dokumentiert. Einleitend wird Stefanie Werdemann ein paar Worte zur aktuellen Situation und der Geschichte des Konflikts im Kongo geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Diskussion. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr in E2.122. Der Eintritt ist frei!

Mehr Informationen unter http://www.uni-paderborn.de/mia und einewelt.uni-paderborn.de.
 

Jannica Budde
Frauenprojektbereich MIA

The University for the Information Society