Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Existenzgründerprojekt der Universität Paderborn Deutschland-Sieger beim European Enterprise Award – Auszeichnung durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Fünf Existenzgründungen sind das bemerkenswerte Ergebnis des Projekts „ITpreneurship: Kooperative Gründungsoffensive Hochschule – Wirtschaft im IT-Cluster Paderborn“ der Universität Paderborn. Dafür wurde es jetzt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit dem European Enterprise Award auf nationaler Ebene ausgezeichnet. Gegen rund 80 Mitbewerber setzte sich „ITpreneurship“ durch und vertritt damit Deutschland bei der Verleihung des Preises auf europäischer Ebene im Mai 2011 in Budapest.

„In Deutschland gibt es ein großes nicht ausgeschöpftes Potential an Zweit- und Drittausgründungen“, erklärte Steffen Terberl, stellvertretender Leiter der Technologie- und Wissenstransferstellte UniConsult, zum Hintergrund des Projekts. Geschäftsideen, die aus dem Alltagsgeschäft heraus entstünden, würden oft nicht umgesetzt, um das Kerngeschäft nicht zu gefährden. So sei es das Ziel gewesen, qualifizierte und motivierte Studierende, meist der BWL- und Wirtschaftsinformatik-Studiengänge, mit den Unternehmern und ihren Geschäftsideen zusammenzubringen – und bestenfalls neue Unternehmen zu gründen.

„ITpreneurship“ mit einer Laufzeit von drei Jahren wurde im Rahmen des Exist-Projekts des BMWi, ein Programm zur Unterstützung von Existenzgründungen, mit 500.000 Euro gefördert. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung für das auslaufende Projekt am gestrigen Donnerstag, 16.12., überreichte Wilfried Wascher, Leiter des Geschäftsbereichs Technologietransfer und Unternehmensgründung bei der Forschungszentrum Jülich GmbH in Berlin, den Award stellvertretend für das BMWi. Darüber freute sich das Projektteam mit Bernd Seel, Leiter von UniConsult, und Uni-Präsident Prof. Dr. Nikolaus Risch: „Wir haben hier eine der höchsten Ausgründungsraten in Nordrhein-Westfalen. Es macht mich sehr froh, dass die Universität Stadt und Region mit ihrem Wissen und ihren Studierenden so bereichern kann.“

Mit dem European Enterprise Award werden innovative Maßnahmen von öffentlichen Institutionen und öffentlich-privaten Partnerschaften prämiert, die Unternehmertum auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern. Im europäischen Wettbewerb tritt die Uni Paderborn gegen rund zwanzig Mitbewerber an.

The University for the Information Society