Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Sprachkurs unterm Weihnachtsbaum? Anmeldefrist für Intensivkurse am Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn läuft – Chinesisch, Niederländisch, Schwedisch, Spanisch, Russisch und deutsche Gebärdensprache

Im Februar und März 2011 finden am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn wieder zwei- oder dreiwöchige Intensivsprachkurse statt. Das Angebot richtet sich nicht nur an Studierende und Mitarbeiter, sondern an alle sprachinteressierten Paderborner, die eine Sprache in kompakter Form neu erlernen oder ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Neben dem „Klassiker“ Spanisch sind im Frühjahr die Sprachen Chinesisch, Niederländisch, Russisch und Schwedisch im Programm. Außerdem wird ein Kurs in deutscher Gebärdensprache angeboten.

Mehrere Kurse richten sich an Anfänger und setzen daher keine Vorkenntnisse voraus. „Eine neue Sprache lernen ist ein schöner Vorsatz für das neue Jahr“, so Dr. Sigrid Behrent, Geschäftsführerin des ZfS. Wer in nächster Zukunft am TOEFL (Test of English as a foreign language) teilnehmen möchte, kann im Februar einen Vorbereitungskurs besuchen. Der Test kann seit über einem Jahr auch am ZfS abgelegt werden. Zur Vorbereitung auf die Latinumsprüfung werden drei Latein-Intensivkurse angeboten.

Die Kurse können noch bis zum 21.1.2011 online unter www.upb.de/zfs/intensivkurse gebucht werden, wo auch die Termine und Kursgebühren aufgeführt sind (zwischen 75 und 300 €, Studierende zahlen die Hälfte). Alle angebotenen Kurse finden an der Universität Paderborn statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 pro Kurs begrenzt – die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12. Rückfragen können telefonisch unter 05251-60-2857 oder per E-mail an zfs(at)upb(dot)de gestellt werden.

The University for the Information Society