Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Heinz Nixdorf Institut (HNI) der Universität Paderborn auf Shanghaier Messe: Virtuelle Nachtfahrten in China - Formel Eins Rennstrecke "Shanghai International Circuit" modelliert

Paderborn-Shanghai. Vom 4. bis 9.11.2005  wurde der am Heinz Nixdorf Institut (HNI) der Universität Paderborn entwickelte "Virtual Nightdriver" auf der 7. Shanghai International Industry Fair, der größten Industriemesse im asiatischen Raum, einem internationalen Publikum präsentiert.

Das Messeprojekt war der erste gemeinsame Auftritt des neu gegründeten Kompetenzzentrums für virtuelle und erweiterte Realität, einer Kooperation zwischen der Shanghai Jiao Tong Universität und der Universität Paderborn. Ziel der Einrichtung ist es, koordiniert wissenschaftliche Projekte im Bereich des Virtual Prototyping durchzuführen sowie den Technologietransfer mit der Industrie zu fördern.

Während das Heinz Nixdorf Institut die Technologie zur Lichtberechnung realer Scheinwerfertypen beisteuert, wurde auf chinesischer Seite eine Fahrstrecke modelliert, die beim Messepublikum auf großes Interesse stieß, nämlich die Formel Eins Rennstrecke "Shanghai International Circuit". Der Jiao Tong Universität wurden hierfür exklusiv die Streckendaten der erst im letzten Jahr eingeweihten Rennstrecke zur Verfügung gestellt.

Die realitätsnah modellierte Strecke konnten Messebesucher in einem Fahrzeug der Marke Chery befahren - ein Fahrzeugprototyp aus chinesischer Herstellung - und dabei verschiedene Scheinwerfertypen testen. Die Lenk- und Pedalsignale des Fahrzeuges wurden ausgewertet und an den Virtual Nightdriver weitergeleitet. Auf einer Großbildprojektion vor dem Fahrzeug wurden dann die Streckendaten in Echtzeit dargestellt. Die Messebesucher bekamen so einen guten Eindruck von den Leuchteigenschaften unterschiedlicher Scheinwerfertypen bei einer Fahrt im Dunkeln.

Auch das Messekomitee der Shanghai International Industry Fair war von dem Stand begeistert und überreichte die Auszeichnung für den besten Universitätsstand.

Kontakt: Dipl.-Ing. Sven-Kelana Christiansen
Heinz Nixdorf Institut (HNI), Universität Paderborn
Tel.: 05251-60-6233, E-Mail: Sven-Kelana.Christiansen(at)hni.upb(dot)de

CIMG2531-540.jpg

Foto: Interessierte Chinesen vor dem "Virtual Nightdriver"-Fahrzeug, das am Heinz Nixdorf Institut (HNI) der Universität Paderborn entwickelt und auf der 7. Shanghai International Industry Fair vorgestellt wurde.

Großfoto:  CIMG2531.JPG (624 KB)

 

The University for the Information Society