Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
 Show image information

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung Deutsch-Treff

11. Dezember 2008: Erwin Grosche liest aus seinen Kinder- und Jugendbüchern

Am 11. Dezember spielt und liest der Autor und Kabarettist Erwin Grosche aus seinen Werken für Kinder und Jugendliche. Die Veranstaltung findet im Rahmen der jährlichen Lesung des Deutsch-Treffs unter der Leitung von Prof. Juliane Eckhardt als Vertreterin des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn statt. Die Lesung wird gegeben an der Studiobühne im Innenhof der Universität Paderborn in der Zeit von 11.00-13.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 1.- €.

„Bei Erwin Grosche ist der Alltag poetisch, alles wird ihm zum Reim. Inspiriert vom Bügeln, lässt er das Eisen übers Hemd reisen, dass sich die Falten beschweren, schon fällt ihm eine Geschichte ein. Wenn sie eins nicht sein sollen, dann bloß pädagogisch. „Vor allem Spaß sollen sie machen, dann kommt die Liebe zur Sprache von ganz alleine“ findet Grosche. Eine Luftpumpe mit mindestens vier „f“ ist eben sehr überzeugend. Das Gros von Erwin Grosches Büchern hat Dagmar Geisler illustriert, liebevoll und fein humorig, kindgerecht, ohne anbiedernd zu sein. Bis zu 200 Termine hat Grosche pro Jahr und findet trotzdem die Zeit zum Schreiben. Er stammt aus dem 600-Seelen-Ort Berge bei Lippstadt, da war sein Vater Bäcker. Klar, dass der Sohn auch damals schon Brote und Torten in Gedichten verbacken hat. „Aber meine Reime sind gar nicht nur als Kindereime gedacht. Sie sind auch für Erwachsene schön“ meint Grosche. Und trägt sie deshalb auch auf der Kabarettbühne vor. Recht hat er, man denke nur an „Löffel zu Löffel ins Löffelfach“, köstlich.“ (Ruth Rousselange)

Ein Flyer steht zur Verfügung.

The University for the Information Society