Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Show image information
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Show image information
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Show image information
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Show image information
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Show image information

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Balu und Du

Balu und Du ist ein ehrenamtliches Mentorenprogramm, in dem Studierende ein Grundschulkind über den Zeitraum eines Jahres begleiten und fördern.  Die Kinder sollen – neben Familie und Schule – eine weitere Chance erhalten, sich ihren positiven Anlagen gemäß zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Seit April 2016 wird das Projekt zusätzlich als ein Balu und Du 'Spezial' für Kinder mit Fluchthintergrund angeboten.

Tags: Service Learning, Lehramt, Praxiserfahrung, Mentoring, Berufsfeldpraktikum, Heterogenität, Profilbildung, ehrenamtliches Engagement, Schlüsselqualifikationen, Kompetenzerwerb

Homepage https://kw.uni-paderborn.de/institut-fuer-erziehungswissenschaft/arbeitsbereiche/historisch-systematische-und-vergleichende-erziehungswissenschaft/projekt-balu-und-du/

Beschreibung

In dem Projekt erhalten Studierende („Balus“) aller Fakultäten die Möglichkeit sich unter professioneller Anleitung ehrenamtlich Kinder („Moglis“) zu begleiten und zu fördern. Das Projekt dient einerseits der Professionalisierung der zumeist Lehramtsstudierenden, andererseits dem Ausgleich möglicher sozialer Benachteiligung und individueller Beeinträchtigung der Kinder. Das Projekt arbeitet hierzu mit verschiedenen Paderborner Schulen zusammen, die Kinder für das Programm vorschlagen.  

Die Universität Paderborn ist Programmstandort für das durch den Verein Balu und Du e.V. entwickelten Programms und beteiligt sich zudem durch eine ständige Evaluation des studentischen Kompetenzerwerbs. Im Detail geht es um den Erwerb von Problemlösestrategien, konstruktivem Konfliktverhalten, Planungs- und Organisationskompetenz sowie Kommunikations- und Beratungskompetenz. Expliziter pädagogisch sind die Kompetenzen in Diagnostik und Förderung, die deutlich über die in pädagogischen Studiengängen erwerbbaren Kompetenzen hinausgehen

Die Studierenden werden zudem durch begleitende Seminare und durch verpflichtende Online-Tagebücher zur Reflexion angeregt. Als besonderer Qualifikationsvorteil des Projekts erweist sich gerade und besonders die professionell angeleitete kollegiale Beratung der Mentoren untereinander und die gemeinsame Fallarbeit. Hier werden weitere Schlüsselqualifikationen für den Beruf praktisch erprobt.

Lehramtsstudierende können sich ihr Engagement als Berufsfeldpraktikum (für Lehramtsstudiengänge im BA/MA) sowie im Profilstudiengang „Umgang mit Heterogenität“ anrechnen lassen. Für alle anderen Studierenden müssen Absprachen getroffen werden, wie das Praktikum im jeweiligen Optionalbereich verankert werden kann. 

Weitere Daten

Laufzeit: 10/2009-1/2019

Förderung: gesponsert u.a. durch die Bürgerstiftung und die Förderstiftung Paderborn

Projektbeteiligte: Die Universität Paderborn ist Programmstandort vom Balu und Du e.V. 

Kategorie: Service Learning

Contact

Prof. Dr. Christine Freitag

AG Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt historisch-systematische und vergleichende Erziehungswissenschaft

Christine Freitag
Phone:
+49 5251 60-3562
Phone:
60-2955
Fax:
+49 5251 60-3243
Office:
H5.322
Web:

Fredericke Dopheide

AG Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt historisch-systematische und vergleichende Erziehungswissenschaft

Fredericke Dopheide
Phone:
+49 5251 60-4329
Office:
H5.333
Web:

The University for the Information Society