Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Projektbeschreibung

Das Projekt myVETmo zielt darauf ab, dass europäische Auslandsaufenthalte und -praktika in der beruflichen Bildung (Mobilitäten) nicht länger zumeist leistungsstarken Jugendlichen, die sich bspw. bereits in einer dualen Berufsausbildung befinden, vorbehalten bleiben. Im Sinne einer inklusiven Berufsbildung geht es darum, diese Möglichkeit grundsätzlich allen Jugendlichen zu ermöglichen und insbesondere denjenigen zu eröffnen, die bislang kaum einen Zugang / Berührungspunkte zu Bildungsangeboten dieser Art aufnehmen konnten bzw. hatten. Im Sinne eines weiten Inklusionsverständnisses fokussiert das Projekt myVETmo insbesondere benachteiligte Jugendliche, die in verschiedenen Bereichen einer besonderen, individuellen Förderung bedürfen. Die Lern- und Praxiserfahrungen im Ausland sollen individuelle begleitet werden, den Lernenden jedoch gleichzeitig den Raum geben, individuelle Erkundungen anzustellen und vermeintlich versteckte / ihnen unbewusste Kompetenzen (‚hidden competences‘) aufzudecken und zu erfahren. Dieser ‚Spagat‘ zwischen einerseits persönlicher Betreuung (vor Ort) und andererseits der Selbstregulierung der Lernenden soll konstruktiv aufgenommen werden und über die Entwicklung einer App (Students‘ Navigator) unterstützt werden. Die App soll dem Lernenden als Orientierung während des Auslandaufenthaltes dienen, Hinweise geben, aber auch die Kommunikation und zeitnahe Hilfestellung von Betreuungspersonen adressieren und gewährleiten können. Im Rahmen des Praktikums / Auslandsaufenthaltes entwickeln die Lernenden ein Video zur Selbstpräsentation, dass bspw. in späteren Bewerbungsverfahren eingesetzt werden kann. Auf Ebene der Projektdurchführung werden im Prozess Leitlinien und Qualitätsstandards für inklusive Mobilitäten entwickelt und reflektiert.

PROJEKT IM PROGRAMM ERASMUS+

„Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst. […] Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen.“

Sie interessieren sich für:
Kontakte

Dr. Petra Frehe

Wirtschafts- und Berufspädagogik

Praxissemester // Fachdidaktik // Projekt 3i // Projekt webLab

Petra Frehe
Telefon:
+49 5251 60-2414
Büro:
Q1.466
Web:

Laufzeit

Juli 2016 - September 2018

myVETmo Flyer

Sie können sich den myVETmo Flyer hier herunterladen

Die Universität der Informationsgesellschaft