Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Unsere Aufkleber im Alumni Paderborn-Design. Wir freuen uns, wenn viele Ehemalige an der UPB "kleben bleiben". (Foto: Universität Paderborn, Alexandra Dickhoff) Bildinformationen anzeigen

Unsere Aufkleber im Alumni Paderborn-Design. Wir freuen uns, wenn viele Ehemalige an der UPB "kleben bleiben". (Foto: Universität Paderborn, Alexandra Dickhoff)

Mareen Wippermann erhält den Emeriti-Preis 2019

Mareen Wippermann erhält den Emeriti-Preis 2019: Die 19-jährige Bachelorstudentin im Kombinationsstudium Elektrotechnik mit der Fima Benteler kann in ihrem Lebenslauf bereits eine lange Reihe von Auszeichnungen für ihre Leistungen vorweisen. (Foto: Universität Paderborn, Alexandra Dickhoff)

Wissensdurst und akademische Neugierde, die Lust an Auslandsaufenthalten und hervorragende Studienleistungen – das sind die Kriterien, die unsere Emeriti-Preisträger mitbringen müssen. In diesem Jahr ist besonders das Engagement von Mareen Wippermann aufgefallen – sie ist Preisträgerin des Emeriti-Preises 2019. Die 19-jährige Bachelorstudentin im Kombinationsstudium Elektrotechnik mit der Fima Benteler kann in ihrem Lebenslauf bereits eine lange Reihe von Auszeichnungen für ihre Leistungen vorweisen. Vom Wintersemester 2019/20 an erhält sie gemeinsam mit Julian Weller das von den ehemaligen Professorinnen und Professoren gestiftete Stipendium in Höhe von 300 Euro monatlich.

Ihre Leidenschaft für technische Dinge hat Mareen Wippermann schon früh entdeckt: Auf dem Bauernhof ihrer Familie durfte sie ihrem Vater von Kindesbeinen an bei Reparaturen zuschauen und helfen. Das dort aufgekommene Interesse für Elektrotechnik hat sich dann im Laufe der Jahre immer wieder bestätigt: im Physik-Leistungskurs, bei der Herbst-Uni an der UPB und bei einem Praktikum bei der Firma Benteler. Mittlerweile studiert Mareen Wippermann im dritten Semester Elektrotechnik im Kombinationsstudiengang mit der Firma Benteler. 

In der Vorlesungszeit belegt sie Kurse und Vorlesungen an der Uni, in der vorlesungsfreien Zeit arbeitet sie im Betrieb als angehende Mechatronikerin und schreibt Klausuren. Im ersten Jahr hat sie die grundlegende Theorie in der Ausbildungswerkstatt erlernt, im letzten Sommer begleitete Mareen Wippermann dann die Werkselektriker, hat Anlagen repariert, neue Anlagen installiert und alte zurückgebaut. Gerade die praktische Anwendung des theoretischen Wissens findet sie spannend: „Man kann Strom ja nicht direkt ‚sehen‘. Und darum finde ich den praktischen Anteil in der Ausbildung super, zum Beispiel beim Verdrahten und Programmieren der Anlagen.“ In zwei Jahren möchte sie ihre Ausbildung beenden. „Insgesamt muss man schon gut organisiert und diszipliniert sein, um das alles zu koordinieren,“ betont Mareen Wippermann.

Bewusste Entscheidung für die Universität Paderborn

Für ein Studium an der Uni Paderborn hat sie sich nach dem Abitur bewusst entschieden, auch aufgrund des guten Rufes der MINT-Fächer. Bei der Herbst-Uni, einem einwöchigen MINT-Schnupperstudium für Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe, wurde dieser positive Eindruck bestätigt: „Das fachliche Angebot stimmt, der Campus ist schön und die kurzen Wege haben mich überzeugt. Mein Bauchgefühl hat bei der Entscheidung für die UPB einfach gepasst.“ 

Ausgleich: Musik, Freunde und Auslandsaufenthalte

In ihrer Freizeit spielt Mareen Wippermann Querflöte und engagiert sich als Notenwartin und Probeleitung für Jungmusiker in der örtlichen Blaskapelle. Im Selbststudium per YouTube und Buch hat sie sich zusätzlich das Saxophonspielen beigebracht, um auch in einer Big Band mitspielen zu können. 
Während der Schulzeit hat sie bereits für vier Monate eine Schule in Bornemouth an der Südküste Englands besucht, im kommenden Jahr steht das Praxissemester an. Das möchte Mareen Wippermann in Shanghai bei Benteler Automotive verbringen und lernt dafür im Moment auch noch Chinesisch. 

Lange Liste an Auszeichnungen 

Mareen Wippermann wurde für ihre Leistungen bereits mehrfach ausgezeichnet: Nach dem Förderpreis der Wirtschaft, der Auszeichnung für das beste Abitur im Kreis Paderborn, dem Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft reiht sich der Emeriti-Preis 2019 in die Liste ein. 

Vielen Dank an die Spender

Der „Emeriti-Preis" setzt sich aus vielen Spenden von ehemaligen Professorinnen und Professoren der Universität Paderborn zusammen. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern noch einmal ganz herzlich für ihr finanzielles Engagement.

Sie möchten das Projekt unterstützen? Hier finden Sie weitere Informationen.
 

Die Universität der Informationsgesellschaft