Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Personalentwicklung an der Universität Paderborn: Förderung und Qualifizierung von Beschäftigten in Wissenschaft, Technik und Verwaltung

Die gezielte und ganzheitliche Entwicklung ihres Personals in Wissenschaft, Technik und Verwaltung nimmt für die Universität Paderborn eine zentrale Rolle ein. Die Personalentwicklung umfasst umfangreiche Qualifizierungs-, Beratungs- und Informationsangebote sowie Karrierefördermaßnahmen für alle Beschäftigten der Universität. Ziel der Personalentwicklung ist es, den Beschäftigten optimale und an den jeweiligen Bedarfen orientierte Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und auf allen Ebenen für Chancengerechtigkeit zu sorgen.

Die Personalentwicklung der Universität Paderborn zielt dabei auf folgende Kernbereiche:

  • Zielgruppenorientierte Förderung und Qualifizierung aller Beschäftigtengruppen der Universität,
  • Förderung von Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Förderung einer Kultur der kooperativen Zusammenarbeit und werteorientierten Personalführung sowie Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Steigerung der Transparenz wissenschaftlicher und nichtwissenschaftlicher Karrierewege an der Universität Paderborn, um Chancengleichheit und gute Beschäftigungsbedingungen zu befördern,
  • Profilbildung und Steigerung der Attraktivität der Karriere an der Universität Paderborn, um hochqualifiziertes Personal aus dem In- und Ausland anzusprechen und langfristig zu halten.

Die Universität Paderborn hat zunächst für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Mai 2017 ein Personalentwicklungskonzept veröffentlicht, welches die Ziele, Leitlinien, Angebote und Meilensteine der Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs aufzeigt.

 

Handlungsfelder der Personalentwicklung

Die Handlungsfelder einer ganzheitlichen Personalentwicklung umfassen alle Phasen einer Beschäftigung an der Universität Paderborn:


Akteure der Personalentwicklung

Die Personalentwicklung an der Universität Paderborn beinhaltet Angebote von unterschiedlichen Organisationseinheiten auf zentraler und dezentraler Ebene. Diese orientieren sich an den Bedarfen der jeweiligen Zielgruppen und haben zum Ziel, sowohl fachliche als auch überfachliche sowie spezifische berufsqualifizierende Kompetenzen zu fördern. Die jeweiligen Fachvorgesetzten nehmen eine zentrale Stellung bei der Personalentwicklung ein. Die Fakultäten und Arbeitsgruppen bieten zudem vielfältige flankierende Maßnahmen und die zentralen Einrichtungen ergänzen diese durch Förder-, Beratungs- und Weiterbildungsangebote auf Ebene der gesamten Universität.  

Informationen zu den einzelnen Anbietern von Personalentwicklung, Beratung und Qualifizierungsmaßnahmen finden Sie hier:

Personalentwicklungs-, Beratungs- und Qualifizierungsanbieter an der Universität Paderborn
  • Fakultäten: Die fachliche Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses findet in den Fakultäten statt. Neben der Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden bieten die Fakultäten unterschiedliche Qualifizierungsmaßnahmen, die je nach Fakultät von Doktorandenseminaren, strukturierten Promotionsstudiengängen über Promotionsstipendien bis zu Preisen für ausgezeichnete Arbeiten und weitere finanzielle Unterstützungsangebote reichen.
  • Gleichstellungsbeauftragte: Die Gleichstellungsbeauftragte bietet Qualifizierungsangebote, Karrierefördermaßnahmen und finanzielle Unterstützung für Nachwuchswissenschaftlerinnen.
  • Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FK): Die Forschungskommission bietet finanzielle Unterstützung bei Forschungsvorhaben (insbesondere Anschubfinanzierung von Projekten, Unterstützung von Tagungen und Reisekostenzuschüsse für Forschungsreisen) und vergibt Forschungspreise.
  • Kompetenzzentrum Schreiben: Das Kompetenzzentrum bietet Beratung und Schulungen für Studierende und Promovierende zum Thema „Schreiben“.
  • Paderborn Center for Advanced Studies (PACE): Das PACE unterstützt die strukturierten Promotionsprogramme der einzelnen Fakultäten. Angeboten werden unter anderem professionelle Weiterbildung und Karriereförderung sowie Soft-Skill-Trainings und interkulturelle Events.
  • Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik: Die Stabsstelle berät und begleitet Lehrende in allen Fragen der Gestaltung und Weiterentwicklung von Lehr-Lern-Prozessen und bietet entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen, insbesondere das Zertifikatsprogramm „Professionelle Lehrkompetenz in der Hochschule“.
  • Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP): Das TecUP bietet Unterstützung und professionelle Coachings rund um die Themenbereiche Existenzgründung, Gründungsförderung, Transfer und Innovation.
  • Universitätsbibliothek: Die Universitätsbibliothek bietet Schulungen zur Förderung der Informationskompetenz.
  • Zentrale Hochschulverwaltung: Hier sind die strategische Personalentwicklung für das wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Personal sowie die interne Fort- und Weiterbildung angesiedelt. Zudem wird Beratung zu Fragen der Promotion sowie zu Stipendien, Förderprogrammen und Auslandsprogrammen angeboten. Darüber hinaus organisiert die Verwaltung gesundheitsfördernde Maßnahmen wie beispielsweise den Hochschulsport. Der Dual Career Service unterstützt insbesondere Neuberufene und neu eingestellte Führungspersonen und ihre Familien beim Neustart in Paderborn.
  • Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ): Das PLAZ bietet für Promovierende aller Fakultäten ein Forum, in dem Forschungsvorhaben vorgestellt und unter inhaltlichen und methodischen Aspekten diskutiert werden können. Die unterschiedlichen Perspektiven der durch die Mitglieder vertretenen Fachrichtungen (verschiedene Fachdidaktiken, Erziehungswissenschaft, Medienpädagogik, Wirtschaftspädagogik) fördern das Verständnis für interdisziplinäre Zusammenarbeit.
  • Zentrum für Informations- und Medientechnologie (IMT): Das IMT bietet Schulungen zu unterschiedlichen IT-Themen und den Umgang mit modernen Lehr- und Lernmedien.
  • Zentrum für Sprachlehre: Das Zentrum für Sprachlehre bietet Sprachkurse, Lernmaterialien sowie zahlreiche weitere Angebote zum Sprachenlernen (Tandemprogramm, Sprachlernberatung, Strategieworkshops, Aussprachetraining, u.v.m.).
  • ZSB: Career Service: Der Career Service bietet Workshops und individuelle Bewerbungsberatung für Bachelor- und Masterabsolventen, aber auch Promovierende.


Die strategische Personalentwicklung ist beim Sachgebiet 4.5 (Personalentwicklung und Justiziariat) zentral verankert. Das Sachgebiet versteht seine Aufgabe in der Bündelung und zielgruppenorientierten Systematisierung der Personalentwicklungsangebote der Universität. Es ist zudem zentrale Anlaufstelle für Fragen der Personalentwicklung für alle Beschäftige in Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Des Weiteren werden Personalentwicklungsmaßnahmen evaluiert und systematisch weiterentwickelt.

 

Personalentwicklungsangebote

Informieren Sie sich auf dieser Seite über die vielfältigen Informations-, Beratungs- und Qualifizierungsangebote der Universität Paderborn (siehe Übersicht rechts). 

Die Universität der Informationsgesellschaft