Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Mindestlohngesetz (MiLoG)- Aufzeichnungspflichten zur Arbeitszeit

 Seit dem 01.01.2015 sind die Vorschriften des neuen Mindestlohngesetzes (MiLoG) anzuwenden.

Dadurch ergeben sich zusätzliche Kontroll- und Aufzeichnungspflichten.

 

* Die Versionen für das Kalenderjahr 2016, 2017 und 2018 erhalten zusätzlich in jedem Monatsblatt ein Feld (P2) zur Eingabe von Verrechnungszeiten. Diese Möglichkeit ist z.B. gedacht für Fälle, in denen das Beschäftigungsverhältnis nicht am 1. des Monats beginnt oder am letzten des Monats endet. Der Eintrag erfolgt hier im Fomat: Dezimalstunden (d.h. 3 Std. 45 Min. = 3,75 ).

Die Universität der Informationsgesellschaft