Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Verwaltung und Service Bildinformationen anzeigen

Verwaltung und Service

Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre 2014

Die Hochschulleitung der Universität Paderborn schreibt einen Preis zur Förderung von Innovation und Qualität in der Lehre aus. Der Preis unterstützt das Engagement der Lehrenden für die Hochschullehre und macht die Qualität der Lehre an der Universität Paderborn sichtbar. Mit dem Preis können neue und innovative Konzepte von Hochschullehre erprobt und gefördert werden.


Insgesamt werden bis zu fünf Förderpreise mit einem Preisgeldvolumen von insgesamt bis zu EUR 150.000 vergeben.

Der Preis wird jährlich vergeben. Bewerbungen für das Jahr 2014 sind vom 28. April 2014 bis zum 08. August 2014 möglich.
Bitte beachten Sie dazu den Ausschreibungstext und das Antragsformular.

Preisträgerinnen und Preisträger 2014

Die Vizepräsidentin für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement Frau Prof. Dr. Riegraf übergab am 04. März 2015 beim „Tag der Lehre“ die Paderborner Förderpreise für „Innovation und Qualität in der Lehre“ des Jahres 2014. Jun.-Prof. Dr. Miriam Kehne und Prof. Dr. Sabine Reuker vom Department Sport und Gesundheit der Fakultät für Naturwissenschaft wurden für ihr Projekt „Sport- und Bewegungsförderung in der Grundschule – von Studierenden für Schüler“ ausgezeichnet.

Dr. Eric Klemp vom Direct Manufacturing Research Center (DMRC) und Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmid vom Lehrstuhl für Partikelverfahrenstechnik wurde der Förderpreis für „Studentenwerkstatt 3D-Druck“ verliehen (vertreten durch die Projektbeteiligten Anna Heggemann und Johannes Lohn).

Außerdem wurden Prof. Dr. Britt-Marie Schuster und Ben Kahl für den Aufbau eines „Textanalyseportals (TAP)“ ausgezeichnet.

Prof. Dr. Ruth Hagengruber erhielt die Auszeichnung für das Gemeinschaftsprojekt „Philosophie in den Medien“ (vertreten durch die Projektbeteiligten Uli Lettermann und Julia Lerius).
(alle Fotos Universität Paderborn, Nina Reckendorf)

Ablauf und Zeitplan:

08. August 2014Ende der Ausschreibungsphase
September/
Oktober 2014
Bewertung und Diskussion der Anträge, Treffen einer Vorabauswahl
in der Senatskommission für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement (SK)
20. November 2014 Präsentation der Projekte in der Vorabauswahl in der SK
Dezember 2014Vorschlag der Preisträger/innen an das Präsidium durch die SK
Januar/ Februar 2015Ernennung der Preisträger/innen durch das Präsidium auf dem Tag der Lehre 2015

Hinweis

Zusätzlich zum Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre, der die Erprobung und Umsetzung neuartiger Konzepte für die universitäre Lehre fördert, markiert der nun zum dritten Mal ausgeschriebene Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs einen weiteren Punkt in der Strategie der Hochschulleitung, hervorragende Lehre ins Blickfeld zu rücken. Ziel des Lehrpreises für den wissenschaftlichen Nachwuchs ist die Würdigung von Lehrkonzepten und -methoden mit herausragendem und beispielhaftem Charakter. Ebenso werden Leistungen in der Lehre durch den Preis gewürdigt, die in tradierten und bewährten Lehrformen erbracht werden und sich durch ihre herausragende Qualität auszeichnen Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen,sich in der und für die Hochschullehre zu engagieren. Ansprechpartner und weitere Informationen erhalten Sie bei Diana Urban, Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik und unter: www.uni-paderborn.de/universitaet/bildungsinnovationen/lehrpreis/

 

 

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft