Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

03.700

Bewerbungstraining für Doktoranden

zur beruflichen Weiterentwicklung

   
Referent/in Roswitha Theiss-Bätz, Ökonomin mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsenwicklung,
   
Termine Mittwoch, 08.06.2017 und Donnerstag, 09.06.2017, 8:30 Uhr bis 15.30 Uhr
   
Zielgruppe Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
   
Teilnehmerzahl max. 10
   
Inhalt Zum Abschluss der Promotion und des auslaufenden Beschäftigungsverhältnisses an der Universität ist die berufliche Weiterentwicklung von zentraler Bedeutung. Ziel des Seminars ist es, Sie professionell auf die bevorstehenden Bewerbungsaktivitäten vorzubereiten. Bei diesem praxisorientierten Seminar steht die sichere Darstellung der eigenen Kompetenzen im Bewerbungsverfahren im Mittelpunkt: "Was kann ich und welchen Nutzen biete ich einem potentiellen Arbeitgeber?" Im Rahmen des Seminars erstellen Sie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen und bereiten sich auf zentrale Fragen für Vorstellungsgespräche vor. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Informationen zum Auswahlverfahren aus Arbeitgebersicht. Inhalte
  • Systematische Erarbeitung Ihres Kompetenzprofils
  • Ermittlung der persönlichen Erfolgsfaktoren
  • Hinweise, worauf Arbeitgeber bei der Auswahl von zukünftigen Mitarbeitern besonders achten
  • Optimierung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung für Telefoninterviews und Vorstellungsgespräche
  • Simulation von Bewerbungsgesprächen
 
   
Voraussetzungen Teilnehmer werden gebeten, vor Seminarbeginn einen Entwurf Ihres Lebenslaufs und eines Anschreibens wenn möglich mit Bewerbungsfoto vorab an die Dozentin zu übersenden. Bitte bringen Sie die für Sie interessanten Stellenausschreibungen zum Seminarbeginn mit.
Anmeldeschluss 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn
   
Anmeldung mit Anmeldeformular
   

Die Universität der Informationsgesellschaft