Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

SPRECHstunde

Viele Sprachlerner möchten gerne an ihrer Aussprache feilen, das Sprechen üben oder das Kommunizieren in der Zielsprache trainieren. In den "SPRECH"stunden im Multimedialabor (H2.220) haben Sie nun Gelegenheit dazu! Im SoSe 2017 findet die "SPRECH"stunde montags von 13.00-14.00 Uhr statt und dient in dieser Zeit als "Erweiterung" der Mediathek.

Am 11.05.2017 findet der Ausspracheworkshop für alle Interessierten statt, der ab 13.00 Uhr in die SPRECHstunde übergeht.

Unterstützt werden die Lerner von Mitarbeitern des ZfS, die erklären, wie die technischen Möglichkeiten genutzt werden können, um Aussprache und Sprechen zu trainieren.

!!! NEU !!!

Ab diesem Semester präsentiert sich die „SPRECH“stunde in einem neuen Gewand, denn ab sofort wird jede Woche eine spezifische Methode für das Trainieren der Aussprache vorgestellt.
Eine Übersicht über die sprachübergreifenden Themen und Inhalte der „SPRECH“stunden finden Sie in der unten stehenden Tabelle (zu finden unter '"SPRECH"stunde SoSe 2017 Verlaufsplan').

Sie möchten kein methodenspezifischen Aussprachetraining, aber trotzdem an Ihrer Aussprache arbeiten? Kein Problem, Sie können natürlich auch einfach so vorbeikommen! Die „SPRECH“stunde ist FÜR ALLE INTERESSIERTEN LERNER und FÜR ALLE SPRACHEN offen!

"SPRECH"stunde SoSe 2017 Verlaufsplan
DatumInhaltBeschreibung
15.05.2017SanakoSie möchten sich selbst beim Sprechen zuhören? Dann zeichnen Sie sich doch einfach mal auf! Vielleicht parallel zu einer Audiodatei von einem Muttersprachler? Oder möchten Sie Sprechpausen in eine Audiodatei einfügen, um das Ganze Wort für Wort oder Satz für Satz nachzusprechen? Dann schauen Sie doch mal in der heutigen „SPRECH“stunde vorbei. Dort wird Ihnen die Software Sanako vorgestellt, mit der man seine Sprechfertigkeiten in vielerlei Hinsicht trainieren kann.
22.05.2017PartnerübungenOb freies Sprechen oder Aussprache – wer mit Lernpartner das Sprechen in der Zielsprache trainieren möchte, kann bei Partnerübungen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Welche Möglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier und können diese vor Ort ausprobieren.
29.05.2017SpieleBeim Spielen seine Sprechfertigkeiten trainieren? Ja, das geht tatsächlich! Vor allem Lerner, die freies Sprechen üben möchten, kommen hier auf ihre Kosten. Wie genau das funktioniert, wird Ihnen in dieser „SPRECH“stunde erklärt. Vor  Ort werden diverse Spiele für verschiedene Sprachen bereit gestellt, die man sich für spätere Spielnachmittage übrigens auch jederzeit in der Mediathek ausleihen kann.
12.06.2017Hörbücher
Wussten Sie schon, dass man Hörbücher auch einsetzen kann, um seine Aussprache zu verbessern? Nein? Dann kommen Sie doch einfach mal in der heutigen „SPRECH“stunde vorbei, wo auch diverse Hörbücher in verschiedenen Fremdsprachen vorgestellt werden.
Die Teilnehmer des Aussprache-Stategienworkshops können hier das Gelernte anwenden.
19.06.2017Filme
Mit Film-Dialogen kann die Aussprache auf besonders lebendige Weise trainiert werden, da Filmdialoge in der Regel eine alltagsnahe Sprechweise und Intonation aufweisen. Kommen Sie am besten mit einem Lernpartner, so macht das Nachsprechen der Filmdialoge besonders viel Spaß!
Wichtig: Bitte überlegen Sie sich zuvor, welchen Film/Szene Sie zum Sprechtraining nutzen möchten, damit Sie mehr Zeit zum Sprechtraining haben. Sie können alle DVDs nutzen, die in der Filmothek der Mediathek verfügbar sind, dürfen aber natürlich auch eigene DVDs mitbringen (bitte beachten Sie, dass auf den PCs in H2.220 keine Blu-Ray-Discs laufen).
26.06.2017BBC Learning English & Tree or Three und Ship or Sheep Your English is not the yellow from the egg and some people only understand train station when you speak? Dann sind die Materialien und Methoden, die Ihnen heute vorgestellt werden, vielleicht genau das Richtige für Sie. Die Lehrwerke „Tree or Three“ und „Ship or Sheep“ wurden eigens für das Trainieren der englischen Aussprache konzipiert und können in der „SPRECH“stunde ausprobiert werden. BBC Learning English bietet für alle Bereiche gute Übungsmöglichkeiten und bietet auch für das Aussprachetraining viele Materialien.
03.07.2017FilmeMit Film-Dialogen kann die Aussprache auf besonders lebendige Weise trainiert werden, da Filmdialoge in der Regel eine alltagsnahe Sprechweise und Intonation aufweisen. Kommen Sie am besten mit einem Lernpartner, so macht das Nachsprechen der Filmdialoge besonders viel Spaß!
Wichtig: Bitte überlegen Sie sich zuvor, welchen Film/Szene Sie zum Sprechtraining nutzen möchten, damit Sie mehr Zeit zum Sprechtraining haben. Sie können alle DVDs nutzen, die in der Filmothek der Mediathek verfügbar sind, dürfen aber natürlich auch eigene DVDs mitbringen (bitte beachten Sie, dass auf den PCs in H2.220 keine Blu-Ray-Discs laufen).
10.07.2017Sound Advice & Son Pour SonMöchten Sie gezielt einen bestimmten Bereich der Aussprache trainieren, zum Beispiel nur bestimmte Laute oder flüssiges Sprechen bei längeren Passagen? In der „SPRECH“stunde können Englisch- und Französischlerner dies mit der Software SoundAdvice bzw. Son Pour Son machen, die in dieser Woche vorgestellt werden. 
17.07.2017TranskripteAudio-Dateien und deren Transkripte eignen sich besonders gut, um seine Aussprache intensiv mit der eines Muttersprachlers zu vergleichen, denn durch den Vergleich werden Stärken und Schwächen in der eigenen Aussprache deutlich hörbar. In dieser Woche wird vorgestellt, wie das Aussprachetraining mit Transkripten funktioniert und welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt.
24.07.2017HörbücherWussten Sie schon, dass man Hörbücher auch einsetzen kann, um seine Aussprache zu verbessern? Nein? Dann kommen Sie doch einfach mal in der heutigen „SPRECH“stunde vorbei, wo auch diverse Hörbücher in verschiedenen Fremdsprachen vorgestellt werden.
31.07.2017Sanako Sie möchten sich selbst beim Sprechen zuhören? Dann zeichnen Sie sich doch einfach mal auf! Vielleicht parallel zu einer Audiodatei von einem Muttersprachler? Oder möchten Sie Sprechpausen in eine Audiodatei einfügen, um das Ganze Wort für Wort oder Satz für Satz nachzusprechen? Dann schauen Sie doch mal in der heutigen „SPRECH“stunde vorbei. Dort wird Ihnen die Software Sanako vorgestellt, mit der man seine Sprechfertigkeiten in vielerlei Hinsicht trainieren kann. Die Teilnehmer des Aussprache-Stategienworkshops können hier das Gelernte anwenden.
07.08.2017Partnerübungen und SpieleOb freies Sprechen oder Aussprache – wer mit Lernpartner das Sprechen in der Zielsprache trainieren möchte, kann bei Partnerübungen oder (Sprachlern-)Spielen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Welche Möglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier und können diese vor Ort ausprobieren. Ebenso werden diverse Spiele für verschiedene Sprachen bereit gestellt.
14.08.2017TranskripteAudio-Dateien und deren Transkripte eignen sich besonders gut, um seine Aussprache intensiv mit der eines Muttersprachlers zu vergleichen, denn durch den Vergleich werden Stärken und Schwächen in der eigenen Aussprache deutlich hörbar. In dieser Woche wird vorgestellt, wie das Aussprachetraining mit Transkripten funktioniert und welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt.
21.08.2017Sound Advice & Son Pour SonMöchten Sie gezielt einen bestimmten Bereich der Aussprache trainieren, zum Beispiel nur bestimmte Laute oder flüssiges Sprechen bei längeren Passagen? In der „SPRECH“stunde können Englisch- und Französischlerner dies mit der Software SoundAdvice bzw. Son Pour Son machen, die in dieser Woche vorgestellt werden. 
Eindrücke der "SPRECH"stunde

"Endlich eine wirkliche Sprachübung!"

"Es ist sehr hilfreich, sich selber zu hören!"

"Besonders hilfreich, wenn man transkribieren üben möchte, um Phonetics zu bestehen."

"Gerade den ‚Sanako-Player‘ finde ich sehr hilfreich, da man dort vorgelesene Sätze direkt selbst nachsprechen kann und beide Tonspuren leicht versetzt übereinander legen kann und somit direkt fehlerhafte Aussprache erkennt.“

"Die Arbeit mit Sanako war sehr angenehm, da das Programm leicht zu bedienen ist und alle nötigen Funktionen enthält. Das Aufnehmen der eigenen Stimme empfinde ich als sehr sinnvoll, um eigene Fehler zu erkennen.“

Infos
  • Die "SPRECH"stunden richten sich an Lerner aller Zielsprachen und sind ein Angebot zum selbstständigen Lernen, d.h. es ist kein Unterricht.
  • Informationen zu Material und möglichen Aktivitäten finden Sie im Wiki der koaLA-Gruppe "Sprachen lernen in der Mediathek". Wer das Kommunizieren in der Zielsprache üben möchte, kann im Forum der Gruppe auf Lernpartnersuche gehen, oder direkt mit einem Lernpartner zur „SPRECH“stunde kommen.
  • Der Besuch der "SPRECH"stunden kann auf die Zusatzleistung "Autonomes Lernen" angerechnet werden.
    -> Was sind Zusatzleistungen?
Wann und wo?
WANN?    Montags 13.00-14.00 Uhr (Vorlesungszeit SoSe 2017, ab 15.05.2017)
WO?Multimedialabor H2.220 (Zugang über die Mediathek H2.211)

Die Universität der Informationsgesellschaft