Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Tandemprogramm - Selbstständiges Sprachenlernen im Tandem mit Begleitung

Wer ganz intensiv und unter Anleitung im Tandem lernen will und ECTS-Punkte* erhalten möchte, sollte sich für das Tandemprogramm anmelden. Zahlreiche Studien belegen, dass die Effizienz von Tandemlernen durch Anleitung und Beratung erheblich gesteigert werden kann!

Sprachliche Voraussetzungen

Von den Möglichkeiten des Tandems profitieren Sie am besten, wenn Sie bereits Grundkenntnisse in der Zielsprache mitbringen. Eine Voraussetzung für die Teilnahme am Tandemprogramm ist deshalb ein Niveau von mind. A2/B1 (→ Raster) in der jeweiligen Zielsprache.

Wer kann teilnehmen?

Zum Tandemprogramm können Sie sich nur als Paar mit einer Sprachkombination Deutsch & x  anmelden.

Wie lernt man im Tandem?

Lernen im Tandem beruht auf den Prinzipien der Gegenseitigkeit (beide Partner profitieren von der Lernpartnerschaft, jeder hilft dem anderen nach seinen Möglichkeiten) und der Autonomie (jeder ist verantwortlich für seinen eigenen Lernprozess). Diese Art zu lernen ist sehr individuell und effektiv, aber auch anspruchsvoll.

In den Workshops des Tandemprogramms bekommen und entwickeln Sie deshalb unter Anleitung konkrete Ideen und Strategien zum Lernen im Tandem.

Sie erhalten außerdem ein Tandemportfolio, das Ihnen helfen wird, realistische Lernziele zu setzen und den eigenen Lernprozess bewusst zu steuern. Ein individueller Termin zur Tandem-Sprachlernberatung unterstützt Sie dabei.

Ablauf, Bestandteile und Anmeldung

Auf einem von zwei (identischen) Info-Treffen können Sie sich unverbindlich über die Bereiche Tandemlernen, Tandembörse und Tandemprogramm informieren.

1.  Basis-Anmeldung

Zur Teilnahme am Programm (für 3 ECTS*): Sie und Ihr/e Tandempartner/in melden sich als Team jeweils mit der Angabe Ihrer beiden IMT-Accounts über „Tandemprogramm Anmeldung“ an (Link wird jeweils zu Semesterbeginn freigeschaltet). Damit bestätigen Sie, dass Sie einen/n Partner/in haben. Für die Teilnahme an einem Einführungs-Workshop melden Sie sich zusätzlich an:

2.  Workshops

An allen Workshops nehmen Sie (idealerweise) gemeinsam mit Ihrem Tandempartner teil. Er/Sie ist eine wertvolle Unterstützung für Sie.

  • Sie melden sich über "Workshop Anmeldung" verbindlich für einen der beiden Einführungs-Workshops zum Tandemlernen an. Hier tragen Sie auch Informationen zu Ihrer Zielsprache ein.
  • Sie besuchen mind. 2 allgemeine Strategien-Workshops und setzen so individuelle Schwerpunkte. Auch hierfür melden Sie sich jeweils über "Workshop Anmeldung" an.

Anmeldefrist: Jeweils Sonntag vor dem Termin. 

3.  Individuelle Treffen mit dem Tandempartner

Sie entscheiden selbst darüber, was und wie Sie lernen möchten! Dazu treffen sich im Semester wöchentlich 1-2 Mal für 2 Stunden mit Ihrem Tandempartner (selbst organisiert) und dokumentieren mind. 10 Ihrer Treffen für Ihre Zielsprache in einem Tandemportfolio (Tandemtagebuch, Sammelmappe und ePortfolio "EPOS"), sodass Ihr Lernprozess transparent wird (Ziele, Aktivitäten, Lernergebnisse, Reflexion...).

4.  Tandem-Beratung

In einer Tandem-Beratung können individuelle Anliegen besprochen werden, die zum Erfolg Ihres Tandems beitragen (z.B. Was genau will ich im Tandem erreichen? Welche Aktivitäten sind dazu geeignet? Wie überprüfe ich meine Fortschritte? etc.). 
Termine: werden in den Einführungs-Workshops vereinbart.

Kontakt: Infos unter tandem(at)kw(dot)upb(dot)de oder bei Ilka Dönhoff
Siehe auch unsere FAQs.

* Sie können sich das Tandemprogramm für Ihr Studium anrechnen lassen, sofern Ihre Studienordnung die Anrechnung von Sprachkursen des ZfS (z.B. im Rahmen eines "Studium-Generale"-Moduls) vorsieht. Auch eine Benotung ist möglich.

Die Universität der Informationsgesellschaft