Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Altgriechisch

Altgriechisch ist die antike Sprachstufe des Griechischen. Unter der Bezeichnung werden Dialekte und Sprachformen zusammengefasst, die zwischen der Einführung der griechischen Schrift (ca.800 v.Chr.) und dem Beginn der hellenistischen Ära (ca. 300 v. Chr.) bzw. in der Literatur sogar bis zum Ende der Antike (ca. 600 n. Chr.) verwendet wurden. Altgriechisch ist die Grundlagensprache vieler Kulturwissenschaften wie z.B. Theologie.

Niveaustufen
Die Altgriechisch-Kurse bereiten in 2 Semestern auf die staatliche Erweiterungsprüfung zum Abitur in Griechisch (Graecum) vor. Altgriechisch I wird üblicherweise im Sommersemester, Altgriechisch II im Wintersemester angeboten.

Kursbeschreibung
Der Unterricht findet wöchentlich in einer vierstündigen Blocksitzung statt. Eine Teilnahme ist nur sinnvoll, wenn Sie zur selbständigen Einübung des Lernstoffes und zur Bearbeitung der Hausaufgaben nach jeder Sitzung ca. 5 - 10 Stunden einplanen.

Voraussetzung für die Teilnahme an Altgriechisch II ist das Bestehen einer mündlichen Prüfung.

Kursmaterial
Das im Kurs verwendete Lehrbuch "PLATON übersetzen", Thamos Verlag (ISBN 3-00-031645-6) kann momentan noch nicht über den Buchhandel bezogen werden. Es besteht die Möglichkeit, dieses in der ersten Sitzung über den Dozenten zu bestellen.

Als Wörterbuch ist bereits zur ersten Sitzung der "Gemoll", in der Neubearbeitung von 2006, Oldenburg (ISBN 978-3637002340) anzuschaffen.

Weitere Literatur findet keine Verwendung.

Aktuelles Programm:
Eine Übersicht über die aktuellen Angebote und Termine finden Sie unter Aktuelles und in PAUL.

Die Universität der Informationsgesellschaft