Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Anmeldungen zu den Sprachkursen im Semester
  • Wie melde ich mich zu den Sprachkursen des ZfS an?
    • Die Anmeldung erfolgt über PAUL. Die Termine der Anmeldephasen werden jeweils unter Aktuelles bekanntgegeben.

  • Ich bin Student. Die Anmeldung klappt nicht./ Ich habe noch keinen PAUL-Zugang./Mein PAUL-Zugang funktioniert nicht. Kann ich mich per EMail anmelden?

    • Nein.


  • Ich bin kein Student.  Ich habe noch keinen PAUL-Zugang. Kann ich mich per EMail anmelden?

    • Ja, weitere Infos hier unter Anmeldung für Mitarbeiter & Gasthörer
  • Ich habe mich über PAUL für einen Sprachkurs angemeldet, aber meine Anmeldung ist "schwebend". Was bedeutet das?

    • In der ersten Anmeldephase werden erstmal alle Anmeldungen gesammelt und wie "Bewerbungen" um einen Kursplatz behandelt; die Anmeldung ist "schwebend".
      Bei zu großer Nachfrage entscheidet nach Ende der 1. Anmeldephase das Los.
    • Schwebende Anmeldungen für Kurse mit Einstufungstest werden kurz Abschluss aller Einstufungstests entweder bestätigt oder abgelehnt.

  • Ich habe mich ganz zu Beginn der ersten Anmeldephase / als erster über PAUL für einen Sprachkurs angemeldet, meine Anmeldung wurde aber abgelehnt. Wie kommt das?

    • Bei der Anmeldung geht es nicht nach Schnelligkeit. Bei zu großer Nachfrage entscheidet nach Ende der 1. Anmeldephase das Los.

  • Ich bin abgelehnt worden. Rücke ich automatisch nach, wenn sich ein Teilnehmer abmeldet?

    • Nein, bitte melden Sie sich in der 2. Anmeldephase erneut an.
DAAD-Sprachzeugnisse
Einstufungstest Englisch
  • Wer muss den Einstufungstest ablegen?

    • Den Einstufungstest müssen all diejenigen belegen, die einen Englischkurs am Zentrum für Sprachlehre belegen möchten,
      es sei denn:

    • Sie haben den entsprechenden Vorgängerkurs vor maximal einem Jahr erfolgreich abgeschlossen und möchten den Folgekurs besuchen. Um einen Kurs erfolgreich abzuschließen, müssen Sie diesen regelmäßig besuchen und die Klausur bestehen. Wer z.B. den Kurs B2.1 im Sommersemester 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Folgekurs (B2.2) spätestens im Wintersemester 2016-17 belegen, ohne den Einstufungstest erneut abzulegen

    • Auf Grundlage des Ergebnisses können Sie sich in der 2. Anmeldephase zu einem Englischkurs, der Ihrem Niveau entspricht, anmelden (vgl. Tabelle  unter www.upb.de/zfs/sprachkurse/englisch).

    • Wichtig: Ohne Einstufungstest erfolgt keine Zulassung zu den Englischkursen des ZfS.

  • Wie melde ich mich zum Einstufungstest Englisch an?

    • Die Anmeldung erfolgt in der 1. Anmeldephase über PAUL. Der Kurs hat die Nummer L.ZfS.04444. Achtung: DieAnmeldung ist NUR in der ersten Anmeldephase möglich!
    • Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Emailadresse - ausschließlich für den Zweck des Einstufungstest - an den Anbieter Oxford University Press (www.oxfordenglishtesting.com) weitergegeben wird. Bei der Anmeldung zum Einstufungstest entscheiden Sie sich für einen Termin, an dem Sie den Test in einem unserer Multimedialabore durchführen.

  • Wie läuft der Einstufungstest ab?

    • Der Test besteht aus zwei Teilen, „Use of English“ (Grammatikteil) und „Listening“ und wird in einem unserer Multimedialabore durchgeführt.
    • Der Test dauert ungefähr 40-60 min.
    • Die Ergebnisse können Sie sofort nach Beendigung des Tests einsehen und sich dann für den entsprechenden Kurs anmelden.
  • Bekomme ich einen Platz in einem Sprachkurs, wenn ich den Einstufungstest ablege?

    • Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Einstufungstest leider noch keinen Platz in einem Sprachkurs garantiert, da die Anzahl der Bewerbungen ggf. die Kapazitäten der Kurse überschreitet.

  • Wie lange ist das Testergebnis gültig? bzw. Ich habe den Einstufungstest im WS gemacht, konnte dann aber doch keinen Kurs machen. Muss ich den Test im SS wiederholen?

    • Falls Sie dieses Semester keinen Platz in einem Sprachkurs des ZfS bekommen, brauchen Sie den Einstufungstest für eine Anmeldung im darauffolgenden Semester nicht erneut durchzuführen. Die Ergebnisse des Einstufungstests werden Ihnen unmittelbar nach dem Test mitgeteilt und bleiben im nächsten Semester gültig. Machen Sie den Test beispielsweise im Wintersemester 2016-17, ist dieser für das Wintersemester 2016-17 und das Sommersemester 2017 gültig. Sie werden nach dem Test einem Niveau zugewiesen.

     

Einstufungstest Französisch
  • Wer muss den Einstufungstest ablegen?

Den Einstufungstest müssen all diejenigen belegen, die einen Französischkurs am Zentrum für Sprachlehre belegen möchten, es sei denn:

    • Sie sind Anfänger ohne Vorkenntnisse (A1-Kurse)
    • Sie verfügen über ein DELF/DALF- oder UNIcert-Zertifikat des erforderlichen Niveaus.
    • Sie haben den Vorgängerkurs vor maximal einem Jahr erfolgreich abgeschlossen und möchten den Folgekurs besuchen. Um einen Kurs erfolgreich abzuschließen, müssen Sie diesen regelmäßig besuchen und die Klausur bestehen. Wer z.B. den Kurs A2 kompakt im Sommersemester 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Folgekurs (B1 kompakt/B1.1) spätestens im Wintersemester 2016/17 belegen ohne den Einstufungstest erneut abzulegen. 
  • Wie läuft der Einstufungstest für Französisch genau ab? Wie lange dauert er? Was wird abgeprüft?
    • Beim Einstufungstest für Französisch handelt es sich um einen Test am Computer, der insgesamt ca.60 Minuten dauert. Der Test besteht aus 7 Etappen, bei denen Hörverstehen, Leseverstehen und Grammatik abgeprüft wird.
  • Ich habe gesehen, dass drei Termine für den Einstufungstest in PAUL angeboten werden. Muss ich mich speziell für einen Termin anmelden?
    • Ja, Sie müssen sich für einen der drei Termine in PAUL entscheiden.
  • Ich habe einen Französischkurs am ZfS abgeschlossen, muss ich den Einstufungstest auch machen, um den Folgekurs zu besuchen?
    • Nicht zwingend. Falls Sie vor maximal einem Jahr einen Sprachkurs am ZfS erfolgreich abgeschlossen haben, dürfen Sie den Folgekurs belegen, ohne einen Einstufungstest zu machen. Wer z.B. den Kurs A2 kompakt im Sommersemester 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Folgekurs (B1 kompakt/B1.1) spätestens im Wintersemester 2016/17 belegen ohne den Einstufungstest erneut abzulegen. 
  •  Bekomme ich einen Platz in einem Sprachkurs, wenn ich den Einstufungstest ablege?
    • Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Einstufungstest leider noch keinen Platz in einem Sprachkurs garantiert, da die Anzahl der Bewerbungen ggf. die Kapazitäten der Kurse überschreitet. In der Regel erhalten aber alle Interessenten einen Platz.
  • Muss ich den Einstufungstest nächstes Semester wiederholen, wenn ich diesmal keinen Platz in einem Sprachkurs bekomme oder nicht teilnehmen kann?
    • Falls Sie in diesem Semester nicht teilnehmen können, brauchen Sie den Einstufungstest für eine Anmeldung im darauffolgenden Semester nicht erneut durchzuführen. Die Ergebnisse des Einstufungstests werden Ihnen unmittelbar nach dem Test mitgeteilt und bleiben im nächsten Semester gültig. Machen Sie den Test beispielsweise im Wintersemester 2016/17, ist dieser für das Wintersemester 2016/17 und das Sommersemester 2017 gültig. Sie werden nach dem Test einem Niveau zugewiesen.
  • Wenn ich den Einstufungstest gemacht habe, bekomme ich dann unmittelbar das Ergebnis? Wenn ja, bin ich derjenige, der sich den Kurs letztendlich aussucht oder werde ich einem Kurs zugewiesen?
    • Sie werden nach dem Test einem Niveau zugewiesen. Wenn es zwei parallele Kurse für das entsprechende Niveau gibt, z.B. Französisch A2 kompakt (Gruppe a) / Französisch A2 kompakt (Gruppe b), dürfen Sie natürlich selbst entscheiden, welchen Kurs Sie besuchen möchten.
      Wenn Sie das Gefühl haben, zu hoch oder zu niedrig eingestuft worden zu sein, sprechen Sie mit der Person, die den Einstufungstest durchführt.
  • Ich bin leider zu allen Terminen zum Einstufungstest für Französisch für das kommende Sommersemester nicht in Paderborn. Gibt es irgendeine andere Möglichkeit, diesen Test zu machen?
    • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus organisatorischen Gründen leider keine zusätzlichen Termine für den Einstufungstest für Französisch anbieten können.
  • Ich studiere IBS /habe ein Auslandssemester in Frankreich gemacht/einen Sprachkurs in einem französischsprachigen Land besucht/ den Diagnostiktest der Romanistik* abgelegt, muss ich trotzdem den Einstufungstest ablegen, um an einem Sprachkurs des ZfS teilnehmen zu können?
    • Neben dem von uns angebotenen Einstufungstest akzeptieren wir aus organisatorischen Gründen leider nur DELF/DALF- oder UNIcert-Zertifikate der entsprechenden Niveaustufen als Nachweis für Ihre Französischkenntnisse.
      * Der Diagnostiktest der Romanistik testet leider nur, ob Sie das Niveau B1 des GER erreicht haben, und gibt keine genauere Auskunft über Ihr derzeitiges Niveau, wie sie für eine Kurszuordnung jedoch notwendig wäre. Aus diesem Grund wird er nicht als Nachweis für Ihre Französischkenntnisse akzeptiert.
  • Ich möchte den Kurs Französisch Konversation besuchen. Muss ich hierfür den Einstufungstest ablegen?
    • Nur Bewerber, die den Kurs B1 (oder einen Kurs auf B2-Niveau) erfolgreich belegt haben oder über ein DELF/DALF- der UNIcert-Zertifikat der entsprechenden -oder einer höheren- Niveaustufe verfügen, dürfen Französisch Konversation besuchen, ohne vorher den Einstufungstest abzulegen.
  • Ich habe letztes Semester an einem Französischkurs des ZfS regelmäßig teilgenommen und die Klausur mitgeschrieben, aber leider nicht bestanden. Darf ich mich einfach für den Folgekurs anmelden?
    • Nein. Das bedeutet, dass Sie leider das entsprechende Sprachniveau nicht erreicht haben – Sie sollten den Kurs daher wiederholen.
      Wenn Sie die Semesterferien genutzt haben, um Ihre Sprachkompetenz zum Beispiel im Selbststudium auszubauen, melden Sie sich bitte erneut zum Einstufungstest an. Dadurch erhalten Sie ggfs. die Möglichkeit, am Folgekurs teilzunehmen.
  • Für weitere Fragen zum Einstufungstest für Französisch steht Ihnen Dr. Sigrid Behrent gerne zur Verfügung.
Einstufungstest Spanisch
  • Wer muss den Einstufungstest ablegen?
    • Den Einstufungstest müssen all diejenigen belegen, die einen Spanischkurs am Zentrum für Sprachlehre belegen möchten, es sei denn:
      • Sie sind Anfänger ohne Vorkenntnisse (A1-Kurse)
      • Sie verfügen über ein DELE- oder UNIcert-Zertifikat des erforderlichen Niveaus.
      • Sie haben den Vorgängerkurs vor maximal einem Jahr erfolgreich abgeschlossen und möchten den Folgekurs besuchen. Um einen Kurs erfolgreich abzuschließen, müssen Sie diesen regelmäßig besuchen und die Klausur bestehen. Wer z.B. den Kurs A2 im Sommersemester 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Folgekurs (B1) spätestens im Wintersemester 2016-17 belegen ohne den Einstufungstest erneut abzulegen. 
  •  Wie läuft der Einstufungstest für Spanisch genau ab? Wie lange dauert er? Was wird abgeprüft?
    • Beim Einstufungstest für Spanisch handelt es sich um einen Test am Computer, der insgesamt ca. 20 Minuten dauert. Der Test besteht aus drei Teilen: Grammatik und Wortschatz, Leseverstehen und Hörverstehen.
  • Ich habe gesehen, dass drei Termine für den Einstufungstest in PAUL angeboten werden. Muss ich mich speziell für einen Termin anmelden?
    • Ja, Sie dürfen sich nur für einen der drei Termine in PAUL anmelden.
  • Ich habe einen Spanischkurs am ZfS abgeschlossen, muss ich den Einstufungstest auch machen, um den Folgekurs zu besuchen?
    • Nicht zwingend. Falls Sie vor maximal einem Jahr einen Sprachkurs am ZfS erfolgreich abgeschlossen haben, dürfen Sie den Folgekurs belegen, ohne einen Einstufungstest zu machen. Wer z.B. den Kurs A2 im Sommersemester 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Folgekurs (B1) spätestens im Wintersemester 2016-17 belegen ohne den Einstufungstest erneut abzulegen. 
  •  Bekomme ich einen Platz in einem Sprachkurs, wenn ich den Einstufungstest ablege?
    • Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Einstufungstest leider noch keinen Platz in einem Sprachkurs garantiert, da die Anzahl der Bewerbungen ggf. die Kapazitäten der Kurse überschreitet.
  • Muss ich den Einstufungstest nächstes Semester wiederholen, wenn ich diesmal keinen Platz in einem Sprachkurs bekomme?
    • Falls Sie dieses Semester keinen Platz in einem Sprachkurs des ZfS bekommen, brauchen Sie den Einstufungstest für eine Anmeldung im darauffolgenden Semester nicht erneut durchzuführen. Die Ergebnisse des Einstufungstests werden Ihnen unmittelbar nach dem Test mitgeteilt und bleiben im nächsten Semester gültig.
  • Wenn ich den Einstufungstest gemacht habe, bekomme ich dann unmittelbar das Ergebnis? Wenn ja, bin ich derjenige, der sich den Kurs letztendlich aussucht oder werde ich einem Kurs zugewiesen?
    • Die Ergebnisse werden Ihnen unmittelbar nach dem Einstufungstest mitgeteilt und bleiben im nächsten Semester gültig. Machen Sie den Test beispielsweise im Wintersemester 2016-17 ist dieser für das Wintersemester 2016-17 und das Sommersemester 2017 gültig. Sie werden nach dem Test einem Niveau zugewiesen. Wenn es zwei parallele Kurse für das entsprechende Niveau gibt, z.B. Spanisch A2 (Gruppe a) / Spanisch A2 (Gruppe b), dürfen Sie natürlich selbst entscheiden, welchen Kurs Sie besuchen möchten.
  • Ich bin leider zu allen Terminen zum Einstufungstest für Spanisch für das kommende Sommersemester nicht in Paderborn. Gibt es irgendeine andere Möglichkeit, diesen Test zu machen?
    • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus organisatorischen Gründen leider keine zusätzlichen Termine für den Einstufungstest für Spanisch anbieten können.
  • Ich kann den Einstufungstest nur am letzten Termin ablegen, aber ich habe gesehen, dass die Sprachkurse bereits davor beginnen. Muss ich dann die ersten Unterrichtsstunden verpassen?
    • Der letzte Termin findet in der Regel statt, nachdem die Kurse bereits angefangen haben. Falls Sie Ihr Niveau ungefähr abschätzen können, besuchen Sie bitte den ersten Termin des Kurses, der Ihrer Einschätzung nach Ihrem Niveau entspricht. Der Einstufungstest wird allerdings trotzdem benötigt, um weiterhin an einem Kurs teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen in den Kursen gibt und wir Ihnen keinen Platz garantieren können.
  • Ich studiere IBS /habe ein Auslandssemester in Spanien gemacht/einen Sprachkurs in einem spanischsprachigen Land besucht/ den Diagnostiktest der Romanistik* abgelegt, muss ich trotzdem den Einstufungstest ablegen, um an einem Sprachkurs des ZfS teilnehmen zu können?
    • Neben dem von uns angebotenen Einstufungstest akzeptieren wir aus organisatorischen Gründen leider nur DELE- oder UNIcert-Zertifikate der entsprechenden Niveaustufen als Nachweis für Ihre Spanischkenntnisse.
      * Der Diagnostiktest der Romanistik testet leider nur, ob Sie das Niveau B1 des GER erreicht haben, und gibt keine genauere Auskunft über Ihr derzeitiges Niveau, wie sie für eine Kurszuordnung jedoch notwendig wäre. Aus diesem Grund wird er nicht als Nachweis für Ihre Spanischkenntnisse akzeptiert.
  • Ich möchte den Kurs Conversación para avanzados besuchen. Muss ich hierfür den Einstufungstest ablegen?
    • Nur Bewerber, die den Kurs B1 (oder einen Kurs auf B2-Niveau) erfolgreich belegt haben oder über ein DELE- oder UNIcert-Zertifikat der entsprechenden -oder einer höheren- Niveaustufe verfügen, dürfen Conversación para avanzados besuchen, ohne vorher den Einstufungstest abzulegen.
  • Ich habe letztes Semester an einem Spanischkurs des ZfS regelmäßig teilgenommen und die Klausur mitgeschrieben, aber leider nicht bestanden. Darf ich mich einfach für den Folgekurs anmelden?
    • Nein. Das bedeutet, dass Sie leider das entsprechende Sprachniveau nicht erreicht haben. Wenn Sie aber Spanisch am ZfS weiter lernen möchten, können Sie den nicht bestandenen Kurs wieder besuchen und die Klausur schreiben oder den Einstufungstest für Spanisch ablegen, um die Möglichkeit zu haben, an dem Folgekurs teilzunehmen.
  • Für weitere Fragen zum Einstufungstest für Spanisch steht Ihnen Mireya Maldonado gerne zur Verfügung.
FAQs zu den Sprachkursen allgemein
  • Im Vorlesungsverzeichnis habe ich gesehen, dass der Kurs (z.B. Latein I oder Spanisch I+II) zweimal die Woche angeboten wird. Muss ich an beiden Terminen anwesend sein oder kann ich einen Termin auswählen?

    • Der Kurs umfasst 4 SWS, d.h. 2 Termine à 2 Unterrichtsstunden pro Woche. Eine Teilnahme an nur einem Termin pro Woche ist nicht möglich.

  • Wie viele ECTS-Punkte bekomme ich für einen Sprachkurs?

    • Ab dem WS 12/13 erhalten Sie bei regelmäßiger Teilnahme (s.u.) und erfolgreichem Abschluss (i.d.R. Bestehen der Abschlussklausur) für einen 2 SWS-Kurs 3 ECTS-Punkte und für einen 4 SWS-Kurs 6 ECTS-Punkte.

  • Ich brauche 4 ECTS-Punkte für einen Sprachkurs mit 2 SWS. Wie kann ich den zusätzlichen ECTS-Punkt bekommen?
  • Was bedeutet "regelmäßige Teilnahme"? Wie oft darf ich in einem Kurs fehlen?

    • Wenn Sie ECTS-Punkte oder einen Teilnahmeschein erwerben möchten, dürfen Sie in einem Kurs, der einmal pro Woche stattfindet (2 SWS), nicht mehr als dreimal fehlen, in einem Kurs, der zweimal pro Woche stattfindet (4 SWS), nicht mehr als sechsmal (egal ob entschuldigt oder nicht).

  • Ich brauche keine ECTS-Punkte. Muss ich trotzdem die Klausur mitschreiben?

    • Nein. Sie erhalten auch für die regelmäßige Anwesenheit einen Teilnahmenachweis, allerdings ohne Note und ECTS-Punkte.

  • Wo und wann kann ich meinen Schein abholen?

    • Sie können Ihren Schein in der Mediathek des ZfS (H2.211) abholen, sobald Sie nach dem Semester über PAUL eine Benachrichtigung erhalten haben.
Tandemlernen

Wie sieht das Tandemangebot am ZfS aus?

  • Ausführliche Infos zum Tandemlernen allgemein, zur Tandembörse und zum Tandemprogramm (3 ECTS, wird jedes Semester angeboten) finden Sie unter Tandemlernen.
  • Zu Vorlesungsbeginn finden je 2 unverbindliche Info-Treffen in der Mittagszeit statt. Themen: Wie funktioniert Lernen im Tandem? Wie finde ich einen Partner? Wie ist der Ablauf des Tandemprogramms? Welche sonstige Unterstützung gibt es?
  • Ich finde keinen Partner. Gibt es Alternativen zur Tandembörse?
    • Kommen Sie zu den Info-Treffen - vielleicht finden Sie dort spontan einen Partner, der noch nicht in der Tandembörse registriert ist oder machen sie einen Aushang.
  • Kann ich als Externe/r die Tandembörse nutzen?
    • Mit der Tandembörse möchten wir in erster Linie internen Sprachenlernern der UPB ermöglichen, einen Tandempartner zu finden. Deshalb brauchen Sie für die Anlegung eines Profils einen IMT-Account, den alle Studierende, Gasthörer und Mitarbeiter erhalten.
  • Kann ich ohne Partner an den Strategieworkshops teilnehmen?
    • Ja, die allgemeinen Strategienworkshops sind für alle Fremdsprachenlerner (Sprachkursteilnehmer, Sprachenstudierende, andere interessierte Studierende) geöffnet und bieten nicht nur Inhalte zum Lernen im Tandem.
  • Kann ich ECTS-Punkte erwerben, wenn mein Partner keine braucht (oder andersherum) ?
    • Ja. Für die Basis-Anmeldung müssen Sie sich trotzdem beide anmelden. Sie besuchen dann alleine oder auch gemeinsam die Workshops, für die Sie sich auch anmelden.

  • Wie melde ich mich zum Tandemprogramm an?
    • Wenn Sie ECTS-Punkte brauchen oder intensiv und strukturiert lernen möchten, melden Sie sich 1. gemeinsam mit dem Partner über Tandemprogramm-Anmeldung (Basis-Anmeldung mit Partner) an. Dies ist die Basis-Anmeldung. Für jeden weiteren Workshop (Einführung, Strategienworkshops und Abschluss) melden Sie sich 2. zusätzlich unter Strategienworkshops-Anmeldung an. Das ist auch unabhängig von Ihrem Partner möglich.
  • Ich habe beide Einführungs-Workshops verpasst – kann ich trotzdem noch am Programm teilnehmen?
    • Nein, ein Einführungs-Workshop ist Bestandteil der Leistungen für ECTS-Punkte. Sie können im nächsten Semester wieder teilnehmen. Der Besuch einzelner Workshops ist natürlich trotzdem möglich, kann aber nicht für das Folgesemester angerechnet werden.
  • Ich hätte Lust im Tandem zu lernen, brauche aber keine ECTS. Was kann ich tun?
    • Sie können jederzeit über die Tandembörse nach einem Tandempartner suchen und eigenständig im Tandem lernen.
    • Sie können natürlich trotzdem am Tandemprogramm teilnehmen, um eine strukturierte Begleitung zu haben.
    • Ansonsten erhalten Sie hilfreiche Tipps für den Start kurz und knapp bei den (unverbindlichen) Info-Treffen. Außerdem bietet das Tandem-Portal SEAGULL sehr gute Informationen und Materialien. Viele davon sind auch in Papierform in der Mediathek (H2.211) zu finden.
    • Auch eine individuelle Sprachlernberatung ist möglich.
    • Das International Office bietet außerdem jedes Semester ein Paten-/ Buddy-Programm zur Erleichterung des Beginns an der UPB für Austauschstudierende an. Diese Partnerschaft könnten Sie auch als Sprachtandem nutzen.
  • Kann man mehrfach am Tandemprogramm für dieselbe Sprache teilnehmen?
    • Ja. Ihre Sprachkompetenz wächst schließlich und Sie setzen sich auch jedes Mal neue Ziele oder vertiefen sie.
  • Kann ich das Tandemprogramm für mein Studium anrechnen lassen?
    • Prüfen Sie hierzu bitte Ihre jeweilige Studienordnung. Wenn ZfS-Sprachkurse (z.B. im Studium Generale) angerechnet werden können, gilt das auch für das Tandemprogramm.
    • NEU: Seit dem Sommersemester 2016 können Lehramtsstudierende, die das Profilstudium "Umgang mit Heterogenität" belegen, das Tandemprogramm dort integrieren.
  • My German is not yet on an A2 level. Can I take part anyway?
    • You can look for a tandem partner on the tandem market no matter what level you are. Nevertheless, tandem learning is recommended for intermediate/advanced learners. You need this level to take part in the tandem programme and its workshops.
Mögliche Zusatzleistungen für 1 ECTS extra
Klausurwiederholung

Wurde eine Klausur nicht bestanden, muss der Sprachkurs wiederholt werden. Ein zweiter Klausurtermin existiert nicht.

Dies gilt ebenso, wenn Kursteilnehmer/innen ihre Note verbessern möchten.

 

 

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft