Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Im Rahmen der KBBB 2016 hat der wissenschaftliche Nachwuchs die Gelegenheit, Forschung im Rahmen von Qualifikationsarbeiten direkt zum Tagungsthema oder zum erweiterten Themenbereich der KBBB in einem Einzelbeitrag vorzustellen und zu diskutieren. Die Beiträge werden separat begutachtet und es stehen eigene Kapazitäten an den Tagungstagen zur Verfügung. 

Informationen zur Organisation der Nachwuchssession

Die Nachwuchssession umfasst vier Vorträge. Kurzfristige Änderungen werden am Tagungsbüro bekannt gegeben. Für jeden Vortrag sind 30 Minuten vorgesehen, wobei die Vortragszeit 15 Minuten beträgt und für die anschließende Diskussion 15 Minuten eingeplant sind. Die Diskussion wird von eingeladenen Expertinnen und Experten geleitet.

Betreuung durch Expertinnen und Experten

Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler werden im Rahmen der Tagung der KBBB 2016 von folgenden Expertinnen und Experten betreut:

Prof. Dr. Inka Bormann (Freie Universität Berlin)

Prof. Dr. Katrin Dedering (Universität Erfurt)

Prof. Dr. Tobias Feldhoff (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Vertretungsprofessorin Dr. Sigrid Klara Zeitler (Universität Paderborn)

Die Universität der Informationsgesellschaft