Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Gebäude aus Sicht des Innenhofs Bildinformationen anzeigen

Gebäude aus Sicht des Innenhofs

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Webrelaunch an der Universität Paderborn

Die Universität Paderborn ist mit einem neuen Webauftritt online gegangen. Bei dem neuen Webauftritt stehen mehrere Aspekte im Vordergrund: Der Webauftritt wird stärker als Marketing-Instrument genutzt und richtet sich damit insbesondere an Externe. Die Inhalte für internationales Publikum werden konsequent zweisprachig (deutsch, englisch) angeboten. Von großer Bedeutung ist das responsive Webdesign, verknüpft mit der neuen Ausrichtung auf „mobile first“. Wo sinnvoll möglich, wurde eine weitere Digitalisierung und Automatisierung von Inhalten und Elementen umgesetzt. Die englischsprachigen Webseiten werden schrittweise zeitnah online gehen und ein Glossar (XLSX, 17 KB) steht zur Verfügung. Insbesondere in den Wochen und Monaten nach Einführung der neuen Webseiten wird es eine fortlaufende und permanente Nachjustierung und Weiterentwicklung der Webseiten geben. Die „alten“ Webseiten werden für eine gewisse Zeit unter www2.uni-paderborn.de/.../ aufrufbar sein.
 

Informationen zu einzelnen Punkten:

Struktur: Die Hauptnavigation auf der neuen Startseite umfasst die Themen „Studium“, „Forschung“, „Universität“ und „Fakultäten“. Außerdem werden verschiedene Zielgruppen direkt auf der Startseite angesprochen. Über ein sogenanntes Megadropdown-Menü werden dem Nutzer sofort alle Informationslinks der Folgeseiten auf einen Blick angezeigt.

Inhalt: Bei den Inhalten liegt der Fokus auf einer zielgruppengerechten Kommunikation (Studieninteressierte, International Students, Wirtschaft, Presse, Alumni). Die Seiten sollen durchgängig zweisprachig angeboten werden, wo sinnvoll. Jeder Bereich ist für die Übersetzung selbst zuständig, es sei denn, die Seiteninhalte sollen ausdrücklich nur deutschsprachige Nutzer ansprechen. Die zentralen Seiten (insbes. 1., 2. und 3. Ebene) werden zeitnah online gehen.

Mobile First: Alle Seiten wurden bzw. werden für das vorhandene Ausgabegerät automatisch entsprechend angepasst, wobei alle Inhalte und Bilder übertragen werden. Dieser Ansatz erfordert ein erhebliches Umdenken in der Benutzung und bei den Redakteuren/innen, da sich Texte verschieben und die Navigation angepasst wird. Er hat den großen Vorteil, dass alle Seiten lesbar sind und ansprechend auf dem Endgerät dargestellt werden.

Digitalisierung von Inhalten: Offizielle Publikationen der Hochschule wie z. B. die „Amtlichen Mitteilungen“ mit Prüfungsordnungen werden wie wissenschaftliche Publikationen über die Publikationsservice der Universitätsbibliothek mit permanenten Links zur Verfügung gestellt. Informationen zu Personen können in einer Datenbank gepflegt und in jede Webseite automatisiert eingepflegt werden.

Design: Auf allen Seiten gesetzt sind der „Header“ mit dem neuen Web-Logo der Universität sowie der „Footer“ mit der Suche, dem Impressum und einem Schnellzugriff auf die wichtigsten Links. Im neuen Webauftritt wird verstärkt mit Bildern und Video gearbeitet. Die Struktur der Seiten ist im Vergleich zum alten Webauftritt stärker vorgegeben, dafür kann der Inhaltsbereich mit unterschiedlichen Designelementen freier als bisher gestaltet werden. Durch die Anordnung der Boxen entsteht die Reihung der Elemente in der mobilen Version.
Innerhalb des Seitenkopfes kann auf Höhe des Universitätslogos der Name einer Fakultät, eines Instituts oder einer weiteren Einrichtungen als Wortmarke positioniert werden.
Auf jeder Seite gibt es den Schnellzugriff, unter dem sich die meistbesuchten Links als Abkürzung verbergen. Es gibt dazu sechs zentrale Links, die auf alle Uni-Seiten sichtbar sind: Aktuelles, Bibliothek, PAUL, Personalverzeichnis, Termine & Fristen, Mensa/Speisepläne. Weitere Links können bereichsspezifisch integriert werden.
Auf alle Seiten ist zusätzlich der Footer gesetzt, in dem die wichtigsten Links von oben wiederholt werden. Eine Spalte steht zur freien Gestaltung pro Bereich zur Verfügung.

Schrift und Farbe: Es wird die Schrift Signika genutzt, die unserer Hausschrift ähnlich sieht. Für die Farbgebung stehen die Universitäts-Basisfarben sowie Ergänzungsfarben nach dem neuen Styleguide fürs Web zur Verfügung. Es wurden keine Farben für bestimmte Zielgruppen oder die Fakultäten vordefiniert. Die Ergänzungsfarben können als Fakultätsfarben besetzt werden. Es wird den Fakultäten empfohlen, sich untereinander abzusprechen und innerhalb der Fakultät (bei Instituten etc.) bei einer Farbgebung zu bleiben.

Navigation: Neu ist die Navigation per MegaDropDown (MDD) im Hauptmenü oberhalb des Bildbereichs. Unterhalb des Bildbereichs befindet sich die sogenannte Bereichsnavigation. Falls vorhanden, wird dort die Zielgruppennavigation platziert.
 

Struktur Homepage

  • Die neue Startseite enthält derzeit eine Bildfolge, die unterschiedliche Außenaufnahmen vom Campus zu unterschiedlichen Tageszeiten zeigt. Es ist geplant, die Bilder öfter zu ändern und so u. a. aktuelle Themen als Teil einer Kampagne im Bild darzustellen.
  • Es folgen derzeit sechs TOP-Nachrichten, die nicht mehr mit anderen Mitteilungen rollieren, sondern länger auf der Uni-Startseite verweilen. Demnächst werden es vier TOP-Nachrichten sein und zwei weitere Nachrichtenfelder werden Pressemitteilungen enthalten, die wie bisher in einem kürzeren Zeitraum wechseln.
  • Aktuelle Veranstaltungen werden im Überblick gezeigt.
  • Die Homepage wird ergänzt durch derzeit drei Hinweisboxen (leicht erweiter-/änderbar): eine mit aktuellem Hinweis (derzeit „gestartete Online-Bewerbung“), eine mit dem Hinweis derzeit auf den Webrelaunch (wird in zwei Wochen ersetzt durch einen Hinweis auf die Kooperation zwischen der Universität und der Stadt Paderborn) und eine mit dem Hinweis auf das Merkmal „Zertifikat familiengerechte Hochschule“.
  • Die Funktionalität der bisherigen Homepage (alle Mitteilungen in einer Liste) leistet die neue Seite „Aktuelles“, die sowohl alle Pressemitteilungen, Mitteilungen sowie alle Veranstaltungen auflistet (siehe http://www.uni-paderborn.de/nachrichten/).
     

Seite Universität:

  • Die Einstiegsseite zur Universität enthält ein feststehendes Bild,
  • einen Werbetext mit Bild zur Universität
  • sowie derzeit 6 Hinweisboxen: Videobotschaft des Präsidenten zur aktuellen Entwicklung, TecUp als aktuelle Neuerung, Hochschulsport, Universitätsbibliothek, Zukunftsmeile, StudienFonds OWL.
  • Die Links der bisherigen Seiten „Universität, Organisation, Institute/Einrichtungen“ wurden strukturiert in das neue MDD Universität übernommen.

Die Universität der Informationsgesellschaft