Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Gebäude aus Sicht des Innenhofs Bildinformationen anzeigen

Gebäude aus Sicht des Innenhofs

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Paderborn? Paderborn!

Von wegen verschlafenes Provinznest!

Unsere kleine Großstadt gefällt vielen Bewohnern und Besuchern gerade weil sie so grün, sympathisch und überschaubar ist. Hier verbinden sich moderne städtische Infrastruktur mit landschaftlicher Schönheit, ein Hightech-Standort mit mittelalterlichem Kaisersitz. In unserer „Perle an der Pader“ lässt es sich richtig gut leben, wohnen und studieren. Und feiern können wir in Ostwestfalen natürlich auch: Neben den Traditionsfesten hat sich nicht zuletzt mit 22.000 Studierenden in der Stadt eine neue Kulturszene etabliert, die wir als Universität noch weiter fördern wollen.

Wer noch ein paar Superlative braucht:

Paderborn spielt jetzt nicht nur im Fußball in der Bundesliga, mit SquashBaseballAmerican FootballBasketball u.v.m. sind wir auch Bundesligisten. Mit 142 Vereinen und über 50.000 Mitgliedern besitzt die Stadt den größten Stadtsportverband in NRW. Die vier (4!) Kilometer lange Pader ist der kürzeste Fluss Deutschlands, der mitten in der Stadt aus hunderten von Quellen entspringt.

Unser Libori ist eines der zehn größten Volksfeste und das AStA-Sommerfestival ist das größte Campusfest Deutschlands. Das Theater Paderborn ist eines der neuesten und modernsten Theaterbauten in Deutschland. Mit Le Mans in Frankreich verbindet uns die älteste Städtepartnerschaft Europas und wir haben das weltgrößte Computermuseum.

ÜBERZEUGT?

Ein Film über die Stadt von Studenten für zukünftige Studenten

Kurze Infos zur Stadt aus Sicht der Stadt.

Die Universität der Informationsgesellschaft