Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Julia Pieper

Universitätsgesellschaft Paderborn vergibt 2015 vier Deutschlandstipendien

In diesem Jahr hat die Universitätsgesellschaft Paderborn – zusammen mit der Stiftung Studienfonds OWL – zum ersten Mal vier Deutschlandstipendien vergeben. Miriam Löcke, Chiara Zastrow, Stefan Ferdinand und Christof Dues sind die aktuellen Stipendiaten der Universitätsgesellschaft und können sich in Zukunft noch intensiver auf ihr Studium konzentrieren. Vom Wintersemester 2015/16 an erhalten sie zwei Semester lang eine Förderung in Höhe von 300 Euro im Monat.

Wir stellen Ihnen die aktuellen Stipendiaten vor...

Miriam Löcke

Als ihre Eltern ihr Interesse an Technik erkannten, schenkten sie Miriam Löcke im Alter von acht Jahren ihren ersten Elektronikbaukasten. Auf die ersten selbstgebauten Schaltungen folgten mehrere Teilnahmen bei der First Lego League, eigene Projekte bei „Jugend forscht“ sowie die Teilnahme an Jugendakademien in den Schulferien. Die Faszination Technik ist geblieben, sogar gewachsen: Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert die Paderborner Studentin Technomathematik mit Schwerpunkt Elektrotechnik. Das Stipendium ermöglicht es ihr, sich auf ihr Studium zu konzentrieren und nebenbei ehrenamtlich das Schülerforschungszentrum zu unterstützen.

Stefan Ferdinand

Stefan Ferdinand kommt aus dem kulturwissenschaftlichen Bereich und studiert Deutsch und Englisch auf Berufskollege-Lehramt. Es muss nach dem Studium aber nicht unbedingt der Lehrerberuf für Stefan Ferdinand sein. Als Tutor im Lehrstuhl Phonetics in der Anglistik hat er einen Einblick in die Sprachwissenschaften bekommen und könnte sich auch vorstellen, in dem Bereich zu promovieren. Um seine Englischkenntnisse zu vertiefen, verbringt der Paderborner Student das laufende Wintersemester 2015/16 an der Universität in Manchester.   

Christof Dues

In der Physik fühlt sich Christof Dues gut aufgehoben. Sie gibt ihm fundamentale Antworten, verliert aber nie den Anschluss zur Realität. Bereits in der Schule interessierte sich Christof Dues für Naturwissenschaften, hat an Wettbewerben und Akademien teilgenommen. Neben seinem Studium arbeitet der 23-Jährige als Studentische Hilfskraft in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt und lernt dort die tägliche Arbeit eines theoretischen Physikers kennen. Momentan steht er kurz vor seinem Bachelorabschluss. Durch das Stipendium kann er sich ganz auf die letzte Phase seines Studiums fokussieren.

Chiara Zastrow

Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert Chiara Zastrow den Bachelor ‚International Business Studies‘. Das Stipendium ermöglicht es der 20-Jährigen, sich vollkommen auf ihr Studium zu konzentrieren. Ihre Zeit an der Uni Paderborn möchte Chiara Zastrow nutzen, um möglichst viel Wissen mitzunehmen. Nach dem Bachelor strebt die Stipendiatin den Masterabschluss an und möchte versuchen, während ihres Studiums Kontakte in der lokalen Wirtschaft zu knüpfen, um erste Arbeitserfahrungen zu bekommen.

Universitätsgesellschaft Paderborn und Stiftung Studienfonds OWL für die Region  OWL

Die Stiftung Studienfonds OWL ist ein deutschlandweit einmaliges Kooperationsprojekt der fünf Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe. Die Stiftung möchte Studierende in Ostwestfalen-Lippe nachhaltig  fördern, ein Netzwerk zwischen Förderern und Geförderten aufbauen, um dadurch den Hochschul- und Wirtschaftsstandort OWL langfristig stärken. Die Universitätsgesellschaft unterstützt diese Ziele mittlerweile seit drei Jahren. Insgesamt konnten bis heute neun Stipendien an Studenten und Studentinnen vergeben werden.

Ein Dank an die Mitglieder der Universitätsgesellschaft

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitglieder der Universitätsgesellschaft, durch deren Engagement diese beiden begabten Studierenden unterstützt werden können.

Die Universität der Informationsgesellschaft