Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Seit 1977 vergibt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Heinz Maier-Leibnitz-Preis an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Anerkennung herausragender Leistungen. Die Preise sind mit 20.000 Euro dotiert und sollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler darin unterstützen, ihre wissenschaftliche Laufbahn weiterzuverfolgen.

Weitere Informationen zum Preis.

Jahr der Verleihung      

2015
Dr.-Ing. Thomas Niendorf, bis 2014 an der Fakultät für Maschinenbau (heute: TU Bergakademie Freiberg)

2014
Prof. Dr. Eric Bodden, seit 2016 am Heinz Nixdorf Institut, Fachgruppe Softwaretechnik

2008
Prof. Dr. Christine Silberhorn, seit 2010 an der Fakultät für Naturwissenschaften, Department Physik

2004
Prof. Dr. Friedrich Eisenbrand, von 2006 bis 2008 an der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Institut für Mathematik (heute: École polytechnique fédérale de Lausanne)

2003
Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn, von April 2003 bis Mai 2006 an der Fakultät für Naturwissenschaften, Department Physik (heute: Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg), ausgezeichnet im Mai 2003

Die Universität der Informationsgesellschaft