Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Vielfalt von Mentoring Bildinformationen anzeigen

Vielfalt von Mentoring

Foto: Joanna Becker (Peer-Mentoring-Programm)

Zielgruppe

Foto: Peer-Mentoring

Am Programm teilnehmen können alle Studentinnen, die sich in der Abschlussphase ihres Studiums befinden und sich Gedanken darüber machen möchten, ob eine Promotion das Richtige für sie ist. Die Abschlussphase ist dabei nicht genau definiert; einige Studentinnen beschäftigen sich später, andere früher mit dem Gedanken an eine wissenschaftliche Laufbahn. Ob eine Teilnahme zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll und gewinnbringend ist, können Interessierte vorab mit der Projektkoordinatorin klären.

In einem semesterbegleitenden Prozess beantworten Sie als Teilnehmerin folgende Fragen:

  • „Entspricht eine Promotion meinen eigenen Karrierewünschen und Zielen?“
  • „Bin ich qualifiziert genug, um zu promovieren? Wie kann ich mich qualifizieren und vorbereiten?"
  • "Wie wichtig ist Durchhaltevermögen?“
  • „Was sind die ersten Schritte, wenn ich mich entschieden habe zu promovieren?“
  • „Wie kann ich während der Promotion finanziert werden?“
  • „Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir eine Promotion?“

Generelle Voraussetzungen für die Teilnahme sind Interesse und Bereitschaft, aktiv am Programm mitzuwirken. Dazu zählt vor allem die Mitarbeit in den Peer-Gruppen sowie der Besuch der einzelnen Veranstaltungen des Programms.

 

 

Chancengerechtigkeit

Warum ist das Programm nur für Frauen?

die Mentees der Jahrgänge 1-12

Hier finden sie die aktuellen und ehemaligen Mentees

Mentoring für Doktorandinnen

Wie gelingt der Weg in die Wissenschaft?

Die Universität der Informationsgesellschaft