Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
| SB

Diabetes-Check

Die Gesunde Hochschule bietet am 27. & 28. September 2017 eine Diabetes-Messung für alle Mitarbeitenden der Universität an (Raum E0.206).

Die Messung wird von der Firma aktivital durchgeführt und von der Techniker Krankenkasse geförtert.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab dem 20.09.2017 um 10:00 Uhr über das Buchungssystem des Hochschulsports möglich:

www.buchsys.de/paderborn/angebote/aktueller_zeitraum/_Screening.html

NEU - Informationen zur Anmeldung

Die Terminvergabe für Checks und Messungen wird ab jetzt über das Buchungssystem des Hochschulsports abgewickelt.


Und so funktioniert's:

  • rufen Sie die Internetseite über den obigen Link auf
  • wählen Sie einen der Termine aus der Liste aus
  • klicken Sie auf den grünen Button "buchen"
  • füllen Sie das Anmeldeformular aus
  • bestätigen Sie am Seitenende die Buchung
  • nach Abschluss der Buchung erhalten Sie einen Bestätigungsmail über Ihren Termin

Informationen zur Messung

Die Diagnostik in Bezug auf ein Zuckererkrankungsrisiko erfolgt einerseits über den FINDRISK-Fragebogen mit 8 Fragen, welcher neben dem Alter oder dem Ess- und Bewegungsverhalten auch die Waist to Hip Ratio (WHR) oder den Body Mass Index (BMI) abfragt. Andererseits werden diese erhobenen Daten durch eine objektive Messung des Langzeitblutzuckerwertes sowie des Blutdrucks ergänzt. Alle Parameter ergeben ein einfaches und vor allem aussagekräftiges und objektives Ergebnis.
Die Mischform dieses Screenings aus persönlicher Befragung mit ergänzender Erhebung biometrischer Daten stellt für die Teilnehmer/Innen eine sehr hochwertige Maßnahme mit tiefer Beratungsqualität dar.


Was wird gemessen?

  • Zuckererkrankungsrisiko mittels FINDRISK-Fragebogen
  • Langzeitblutzuckerwert (HbA1C)
  • Blutdruck

Die Universität der Informationsgesellschaft