Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen
Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

AStA-Sommerfestival

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

AStA-Sommerfestival

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

AStA-Sommerfestival

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

AStA-Sommerfestival

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

AStA-Sommerfestival

Herzlich willkommen zum AStA-Sommerfestival 2018 an der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Mittwoch, 09.05.2018 | 18.00 Uhr | L3.204

Schule als Sackgasse? Geflüchtete Jugendliche an segregierten Schulen

Simon Morris-Lange (Stellvertretender Forschungsbereichsleiter, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Berlin) 

In Deutschland konzentrieren sich Jugendliche aus benachteiligten Verhältnissen oft an segregierten Schulen. Auch geflüchtete Jugendliche besuchen mitunter Schulen, an denen über die Hälfte der Schülerschaft einen Migrationshintergrund hat und sozial benachteiligt ist. Der Vortrag beleuchtet insbesondere die Ursachen und möglichen Folgen von (zusätzlicher) Segregation im deutschen Schulsystem. Als Datengrundlage dienen Befragungsdaten von mehr als 50 segregierten Schulen in fünf Bundesländern.

Die Universität der Informationsgesellschaft