Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren. Bildinformationen anzeigen
Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung. Bildinformationen anzeigen
Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf. Bildinformationen anzeigen
Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein. Bildinformationen anzeigen

Infotag für Schülerinnen und Schüler

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Freitag, 24.11.2017 | 16.00 - 18.00 Uhr | Hörsaal H7, Universität Paderborn

Digital Humanities am Beispiel des Center for the History of Women Philosophers and Scientists

Einjähriges Bestehen des Center for the History of Women Philosophers and Scientists (HWPS): Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag von Dr. Rodney Parker und Niklas Olmes mit dem Titel „Digital Humanities am Beispiel des Center for the History of Women Philosophers and Scientists“ und anschließender Diskussion. Der Vortrag gibt einen Überblick über einige der derzeit laufenden Projekte im Centre HWPS, insbesondere im Hinblick auf die Arbeit mit den Manuskripten von Émilie Du Châtelet, Hedwig Conrad-Martius und Gerda Walther. Vorgestellt wird die Vision von forschungsorientierten digitalen Projekten. Außerdem geht es um den Einsatz digitaler Hilfsmittel, um die Forschung zu unterstützen und zu verbessern.

Der Vortrag findet am Dienstag, 24. November, um 16 Uhr im Rahmen der „Ringvorlesung Digitale Kultur- und Geisteswissenschaften“ im Hörsaal H7 statt. Unmittelbar nach dem Vortrag wird es einen kleinen Empfang geben. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Zeit: 16:00-18:00 Uhr
Ort: Hörsaal H7, Universität Paderborn
Vortragende: Prof. Dr. Ruth Hagengruber, Dr. Rodney Parker, Niklas Olmes

Weitere Informationen: https://historyofwomenphilosophers.org/event/the-center-for-the-history-of-women-philosophers-and-scientists-a-project-in-digital-humanities/
und https://historyofwomenphilosophers.org/

Die Universität der Informationsgesellschaft