Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017. Bildinformationen anzeigen
Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen. Bildinformationen anzeigen
Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause. Bildinformationen anzeigen
Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität. Bildinformationen anzeigen
Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Samstag, 22.04.2017

1LIVE Hörsaal-Comedy: Zum Lachen in die Uni gehen

1LIVE bringt zum siebten Mal Deutschlands beste Comedy-Newcomer an die Unis im Sektor. Premiere der 1LIVE Hörsaal-Comedy ist am 22. April 2017 an der Uni Paderborn, das Finale findet am 10. Juni 2017 an der Uni Münster statt. Mit dabei sind Faisal Kawusi, Felix Lobrecht, Bastian Bielendorfer,  Sandra da Vina und Tino Bomelino.

Zwölf Shows und fünf Comedians. Das ist die 1LIVE Hörsaal-Comedy 2017.

Moderator der Tour ist der 25-jährige Faisal Kawusi. Der gebürtige Afghane ist Langzeit-Single. Ob sein verrücktes Elternhaus oder seine schizophrenen Geschwister Schuld daran haben, ist nicht überliefert. „Es ist eine große Ehre für mich, die Tour zu moderieren. Ich war letztes Jahr schon dabei. Und ich sage euch, dieses Jahr packen wir noch einen drauf!“

Felix Lobrecht ist die Neuentdeckung des vergangenen Jahres. Der rotzige Berliner hat es trotz brutaler Mitschüler und betrunkener Lehrer sogar in die Uni geschafft. Die Lehrer von Bastian Bielendorfer hingegen waren sein Vater, seine Mutter und sein Onkel. Der Lehrersohn und Bestseller-Autor hatte in seiner Kindheit nicht viel zu lachen, holt das aber jetzt auf der Bühne nach. Sandra da Vina hat einen Spielplatz in ihrem Kopf, und das hilft ihr, ihre besonderen Texte zu schreiben. 2014 hat die Essenerin als bisher einzige Frau die NRW-Landesmeisterschaft im Poetry-Slam gewonnen. Kekse vertonen und textliche Türmchen bauen, das sind nur zwei Dinge, die Tino Bomelino beherrscht. Dazu analysiert er die Spalten der Gesellschaft - gern zusammen mit Gitarre und Loop-Station.

In den letzten Jahren war die 1LIVE Hörsaal-Comedy innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Deshalb sollten sich die Fans schnell Tickets besorgen.

Alle Infos gibt es im Netz auf 1live.de.

 

Tour-Daten:

22.04.2017 -> Uni Paderborn 
23.04.2017 -> Uni Paderborn 
29.04.2017 -> HS Krefeld 
30.04.2017 -> Uni Aachen

03.05.2017 -> Uni Bonn
06.05.2017 -> Uni Köln 
17.05.2017 -> Uni Bielefeld 
21.05.2017 -> Uni Bochum 
31.05.2017 -> Uni Wuppertal 
03.06.2017 -> Uni Düsseldorf 
06.06.2017 -> Uni Siegen 
10.06.2017 -> Uni Münster

Die Universität der Informationsgesellschaft