Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

ERASMUS+ Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT)

Eine Woche lang dem Pressesprecher der Birmingham City University über die Schultern schauen? Sich mit Bibliothekaren aus ganz Europa bei einer Staff Training Week in Helsinki austauschen? Die Englischkenntnisse in einer Sprachschule in Plymouth auffrischen?

ERASMUS+ fördert Fortbildungen im europäischen Ausland für wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiter/-innen auf vielfältige Weise:

Individuell vereinbarter Aufenthalt an einer (Partner-)Hochschule
  • Job Shadowing im gleichen/ähnlichen Arbeitsgebiet
Teilnahme an einer Staff Training Week

Staff Training Weeks sind von Hochschulen organisierte meist ca. einwöchige Gruppenveranstaltungen. Manche dieser Wochen richten sich an alle Hochschulangehörigen, viele aber an bestimmte Berufsgruppen, z.B. Bibliothekare, Finanzfachkräfte, Mitarbeiter des Career Service etc.

Suchmöglichkeiten zu aktuellen und vergangenen Staff Training Weeks finden Sie auf der Website staffmobility.eu. Bitte beachten Sie dabei die Bewerbungsfristen und -Modalitäten der jeweiligen Anbieter.

Die Teilnahme an einer Staff Training Week ist in der Regel kostenlos. Zur Deckung Ihrer Reise- und Aufenthaltskosten können Sie eine Förderung im Rahmen von ERASMUS+ STT beantragen.

Fortbildung außerhalb einer Hochschule
  • Sprachkurse
  • Fortbildungen, z.B. zu Projektmanagement, Drittmittelakquise o.Ä.
  • Hospitationen in einem Unternehmen/einer Institution

Finanzielle Förderung

 Die finanzielle Förderung wird anhand von Stückkosten berechnet.

Tagessatz pro Aufenthaltstag

Die Tagessätze orientieren sich an den Lebenshaltungskosten des jeweiligen Ziellands. Reisetage zählen auch als Aufenthaltstage.

  • Gruppe 1: 160 Euro am Tag: Dänemark, Großbritannien, Irland, Niederlande, Schweden
  • Gruppe 2: 140 Euro am Tag: Belgien, Bulgarien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Zypern
  • Gruppe 3: 120 Euro am Tag: Deutschland (Incomer), Litauen, Malta, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Portugal, Slowakei, Spanien
  • Gruppe 4: 100 Euro am Tag: Estland, Kroatien, Lettland, Slowenien
Fahrtkostenerstattung

Die Höhe der Fahrtkostenerstattung richtet sich nach der Distanz zwischen Ausgangs- und Zielort der Mobilität. Diese Distanz wird europaweit einheitlich mit diesem Berechnungsinstrument ermittelt.

Erstattet werden:

  • 0 km - 99 km (einfache Entfernung): 20 EUR
  • 100 km – 499 km (einfache Entfernung): 180 EUR
  • 500 km – 1.999 km (einfache Entfernung): 275 EUR
  • 2.000 km – 2.999 km (einfache Entfernung): 360 EUR

Vergabeprinzipien an der Universität Paderborn

  • First come, first served
  • Personalmobilität als Einzelperson: Vollfinanzierung bis zu einer Dauer von 7 Tagen (längere Aufenthalte werden in der gleichen Höhe wie ein 7-tägiger Aufenthalt finanziert)
  • Personalmobilität zu zweit oder dritt: Vollfinanzierung bis zu einer Dauer von 7 Tagen für Person 1, Finanzierung einer Aufenthaltsdauer bis maximal 4 Tagen für Personen 2 und 3
  • Mind. 1/3 des STT-Budgets der Universität Paderborn wird für Aufenthalte an Hochschulen (individueller Aufenthalt oder Teilnahme an einer Staff Training Week) reserviert.

Beratung im International Office

Anna Dörnemann
ERASMUS-Hochschulkoordination
Telefon: (+49) 5251 60-3371
E-Mail: doernemann(at)zv.upb(dot)de
Raum: V0.207 (Villa)
Beratung: nach Vereinbarung
bis voraussichtlich Oktober 2017 in Mutterschutz/Elternzeit

Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an

Lisa Scheiwe
Telefon: (+49) 5251 60-3371
E-Mail: Lisa.Scheiwe(at)zv.upb(dot)de

ERASMUS+ an der UPB

ERASMUS+ Projektförderung

Die Beratung zur Projektförderung im Rahmen von ERASMUS+ (Strategische Partnerschaften, Kapazitätsaufbau-Projekte etc.) erfolgt an der Universität Paderborn im Forschungsreferat.

Programmländer in ERASMUS+
  • die 28 EU-Mitgliedstaaten
  • Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Türkei
Weitere Informationen

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Die Universität der Informationsgesellschaft