Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autorenlesung im Hörsaal G Bildinformationen anzeigen
Experimentalvortrag im Audimax Bildinformationen anzeigen
Lernen im Gebäude O Bildinformationen anzeigen
Foyer mit Service Center Bildinformationen anzeigen

Autorenlesung im Hörsaal G

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Experimentalvortrag im Audimax

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lernen im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Foyer mit Service Center

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Welcome-Deutschkurse (Deutschkurse für Flüchtlinge)

Für Asylbewerber/innen im Kreis Paderborn, deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist und die sich frühzeitig im Vorfeld eines Studiums an der Universität Paderborn aktiv an Veranstaltungen beteiligen wollten, bot die Universität von November 2015 bis Ende September 2017 extra konzipierte, kostenlose Deutschkurse auf GER-Niveau A1 und A2 an. Die Kurse wurden gefördert durch das Programm Integra (DAAD/BMBF).

Derzeit werden keine weiteren Welcomekurse angeboten. Asylbewerber/innen sowie Flüchtlinge mit Aufenthaltserlaubnis können sich stattdessen jedoch für unsere regulären studienvorbereitenden Deutschkurse zur Vorbereitung auf die DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) bewerben. Die DSH-Kurse werden auf allen Niveaustufen von A1 bis C1 GER angeboten. Für studienqualifizierte Asylbewerber/innen bzw. Flüchtlinge mit sicherer Bleibeperspektive ist in der Regel die Übernahme der Kursgebühren durch das Förderprogramm "NRWege ins Studium" (DAAD/MKW) möglich. Bei Interesse fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie Ihres Aufenthaltsdokuments bei.

Voraussetzungen: Sie haben ein Aufenthaltsdokument, das Ihren Fluchthintergrund dokumentiert und verfügen über eine Zugangsberechtigung zu deutschen Universitäten. Diese wird nach Bewerbungseingang vom International Office geprüft. Für eine erste Orientierung, ob eine Hochschulzugangsberechtigung vorliegt, kann das Informationsportal Anabin der Kultusministerkonferenz konsultiert werden.

Bewerbung: Bitte reichen Sie einen ausgefüllten Antrag auf Zulassung sowie Ihre beglaubigten Zeugnisse und deren Übersetzungen ins Deutsche oder Englische ein. Detaillierte Informationen zur Bewerbung sind auf unserer entsprechenden Webseite abrufbar. Bewerbungen können montags und donnerstags von 14.30 - 16.00 Uhr im Raum I 4 216  abgegeben oder per Post geschickt werden. Da Sie von uns per Post benachrichtigt werden, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Adresse stets aktuell ist. WICHTIG: Bitte fügen Sie der Bewerbung auch eine Kopie Ihres Aufenthaltsdokuments bei.

Beratung auf Arabisch: In Ergänzung unserer regulären Sprechzeiten bietet das International Office für Flüchtlinge, aber auch für weitere Studieninteressenten, eine individuelle Erstberatung (auch) auf Arabisch an. 

Uhrzeit:    montags und donnerstags, 14.30 - 16.00 Uhr
Ort:          Raum I 4 216 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.
Unsere arabischsprachige Hotline für Bewerbungsfragen erreichen Sie unter der Nummer
+49 5251 60-1818
zu folgender Zeit:

Donnerstag:        14:00 - 15:00 Uhr CET

 

Die Universität der Informationsgesellschaft