Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Labore des Gebäudes K. Bildinformationen anzeigen
Chemiestudierende arbeiten im Labor. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Universitätsbibliothek. Bildinformationen anzeigen
Lernen mit Ausblick im Gebäude Q. Bildinformationen anzeigen

Einblicke

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Labore des Gebäudes K.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Chemiestudierende arbeiten im Labor.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Universitätsbibliothek.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Lernen mit Ausblick im Gebäude Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Franziska Schwabl

Kontakt
Vita
Publikationen
 Franziska Schwabl

Wirtschafts- und Sozialpädagogik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-2373
Fax:
+49 5251 60-3419
Büro:
Q1.407 (Karte)
Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

02/2012 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin

am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik I (Wirtschafts- und Sozialpädagogik)

mit den Arbeitsschwerpunkten Unterrichtsentwicklung, Übergangsforschung, Rekonstruktion Subjektiver Wirklichkeiten von Jugendlichen im Übergangssystem, Erfassung von Lerngewohnheiten und Lernstrategien im Berufskolleg, etc. (vgl. Projekt NeGeL 2014-2018), Organisationsstrukturen in Universitäten und Fakultäten, Talent Management, etc. (vgl. Projekt OrgEniFa 2011-2014).

04/2007 - 09/2011

Studium der Pädagogik/Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Titel der Magisterarbeit: Erfolgsfaktoren ambulanter Hilfen zur Erziehung am Beispiel von STEP e. V.

11/2010 - 07/2011

Studentische Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg

Forschungsbereich "Erwerbslosigkeit und Teilhabe"

06/2009 - 10/2010

Studentische Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg

Pressestelle

10/2008 - 03/2010

Studentische Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Tutorien zur Vorlesung Statistische Analyseverfahren I und II (Prof. Dr. W. Meinefeld)

Veröffentlichungen

Schwabl, F. (2015): Junge Flüchtlinge in Deutschland. Teilhabe am Bildungssystem gestalten. Unveröffentlichtes Arbeitspapier, Universität Paderborn.

Gerholz, K. H./ Osthushenrich, J./ Schwabl, F./ Sloane, P. F. E. (2014): Development of Study Programmes as an Organisational Challenge - A Case Study at German Universities. Proceedings ICED 2014. Online: www.iced2014.se/proceedings/1549_Gerholz.pdf

Schwabl, F. (2013) Rezension von Hertle, E. M. "Studienseminare - Stätten innovativer Lehrerbildung". In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, (ZBW), H. 4, Band 109, 2013, S. 626-629.

Gerholz, K.-H. / Sloane, P. F. E. / Fuge, J. / Kaiser, V./ Schwabl, F. (2013): Die Fakultät als Organisation –Theoretische und empirische Modellierung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW), H. 2, Band 109, 2013, S. 191-215.

Schwabl, F. (2011): Erfolgsfaktoren ambulanter Hilfen zur Erziehung am Beispiel von STEP e. V., Magisterarbeit, Erlangen.

Die Universität der Informationsgesellschaft