Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Fortführung der Ringvorlesung „Wirtschaftsethik“: Jun.-Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz eröffnet am 6. Mai Reihe mit Vortrag über gesellschaftliche Verantwortung von Hochschulen

| Am Dienstag, 6. Mai, geht die Ringvorlesungsreihe "Wirtschaftsethik", die im Sommersemester 2013 von der Theologischen Fakultät Paderborn und der Universität Paderborn gegründet wurde, in die dritte Runde.

„Zombie-Boom“ und „Nation-Branding“ – Moden und Trends unter der Lupe – Literaturwissenschaftlerin Dr. Mirna Zeman bei goethe.de

| Was sind „Hypes“? Welchen Regeln gehorchen „Moden“ und „Manien“ um kulturelle Produkte und Artefakte jeglicher Art? Und was hat Mode mit Nation zu tun?

Gastvortrag von Prof. Dr. Menudier zur Bedeutung Europas in gesellschaftlicher, politischer und kultureller Hinsicht am 7. Mai

| Kurz vor der Europa-Wahl stellt Prof. Dr. Henri Menudier die Bedeutung Europas in gesellschaftlicher, politischer und kultureller Hinsicht dar.

Henning Wachsmuth vom s-lab – Software Quality Lab der Universität Paderborn erhält Best Presentation Award auf internationaler Konferenz CICLing 2014 in Kathmandu, Nepal

| Henning Wachsmuth, Forscher am s-lab – Software Quality Lab der Universität Paderborn, wurde für seinen Vortrag auf der 15th International Conference on Intelligent Text Processing and Computational Linguistics (CICLing 2014) mit dem "Best...

Ausstellung Bunte Fossilcollagen – Kunst im Welterbe Grube Messel

| Bunt und zerbrechlich tummeln sich großformatige Papiercollagen des Künstlers und Promovenden Chris Tomaszewski an den Decken und Wänden des Besucherzentrums Grube Messel.

EINSPRUCH – Kunstausstellung von Studierenden der Universität im Land- und Amtsgericht Paderborn – Vernissage am 6. Mai um 18 Uhr

| Zum zweiten Mal erheben vier Künstlerinnen und Künstler aus Paderborn in den Räumen des Land- und Amtsgerichtes EINSPRUCH: Die ausgestellten Arbeiten beziehen sich inhaltlich, ästhetisch oder in ihrer Präsentation auf die Funktionen und die...

Studienfonds OWL: Noch bis 1. Mai um Leistungsstipendium bewerben

| Jetzt noch schnell bewerben! Bis einschließlich 1. Mai 2014 können sich Studierende und Studieninteressierte bei der Stiftung Studienfonds OWL um ein Leistungsstipendium zum Wintersemester 2014/2015 bewerben.

L’UniCo nimmt an Weltrekordversuch teil

| Das Paderborner Campusradio L’UniCo nimmt vom 6.-9. Mai an der ersten World Radio Challenge teil. Neun Campusradios aus neun Ländern treten gegeneinander an.

Gero Friedrich und Uli Lettermann am 9. Mai im Audimax der Universität über „Wittgensteins Welten“

| Am Freitag, 9. Mai, werfen die Künstler Gero Friedrich und Uli Lettermann um 19.30 Uhr im Audimax der Universität Paderborn einen Fokus auf Ludwig Wittgenstein. Der Eintritt ist frei.

Vortrag von Susanne Henning (Kunst) am 30. April über "Parallelen bildhauerischer und architektonischer Prozesse"

| Im Rahmen der Veranstaltung des Instituts für Kunst, Musik, Textil über "Kunst[be]griffe 2. Ästhetische Konstellationen zwischen Kunst, Musik, Textil. Eine interdisziplinäre Ringvorlesung" spricht Susanne Henning (Kunst) am Mittwoch, 30. April, von...

Positive Bilanz bei Wohnraum für Studierende in Paderborn

| Die Initiative „Wohnraum für Studierende in Paderborn“ aus Vertretern von Stadt, Universität, Studierendenschaft (AStA), Haus- und Grundeigentümerverein und Studentenwerk Paderborn kann eine positive Bilanz ziehen – das Ziel, Wohnraum für Studierende...

28. April: Einführung zur interdisziplinären Ringvorlesung „Never being alone again. Überwachung zwischen Albtraum und Utopie“

| Wir posten unser Mittagessen auf Instagram, posaunen unsere Geo-Daten über Foursquare in die Welt, vernetzen uns auf Facebook mit Freund(inn)en, veröffentlichen Selfies auf Tumblr oder protokollieren öffentlich unsere sportlichen Aktivitäten mit...

Veranstaltungs- und Workshop-Programm des Career Service für das Sommersemester

| Eine Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufzubauen und berufsrelevante Schlüsselkompetenzen zu schulen, bietet das Workshop-Programm des Career Service.

Team der Universität gewinnt erneut Gesamtpokal beim 4. European Tournament in Lille

| Auch in diesem Jahr hatten über 70 Studierende der Universität Paderborn die Möglichkeit, am European Tournament in Lille, Frankreich, teilzunehmen. Am 15. April startete das Paderborner Hochschulsport-Team zu dem dreitägigen Aufenthalt in die...

Wissenschaftsorganisationen kommentieren „Hochschulzukunftsgesetz“ für Nordrhein-Westfalen kritisch – Rückschritt für Wissenschaftsfreiheit und Hochschulautonomie

| Die großen deutschen Wissenschaftsorganisationen haben den im März 2014 vom nordrhein-westfälischen Landeskabinett beschlossenen Entwurf des „Hochschulzukunftsgesetzes“ in einer Stellungnahme kritisch kommentiert:

Die Universität der Informationsgesellschaft