Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017. Bildinformationen anzeigen
Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen. Bildinformationen anzeigen
Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause. Bildinformationen anzeigen
Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität. Bildinformationen anzeigen
Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Campus der Universität Paderborn – Luftbild vom 14. Juni 2017.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Seit der Gründung im Jahr 1972 ist die Universität stetig gewachsen.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Der Technologiepark Paderborn – hier arbeiten Ausgründer aus der Universität und junge Start-ups sowie lokale Unternehmen. Auch einige Bereiche der Universität sind hier zu Hause.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Mitten im Zentrum der Stadt (und in der Mitte des Fotos) liegt der AStA-Stadtcampus. Das Highlight ist die große Dachterrasse mit Blick auf Stadt und Universität.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Universität aus der Luft – Campus und Außenstellen

Die Zukunftsmeile Fürstenallee (l.), das Heinz Nixdorf Institut (r.) und einige Bereiche der Informatik befinden sich nicht auf dem Hauptcampus, sind aber feste Bestandteile der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

Weitere Nachrichten der Universität Paderborn

„Selbstverteidigung beginnt im Kopf“ - Seminar zur Gewaltprävention für Studentinnen

| Auch im universitätsnahen Bereich ist es in der Vergangenheit leider zu Fällen sexueller Belästigung oder zu (versuchten) Übergriffen auf Frauen gekommen. Deshalb bietet die Zentrale Studienberatung ein Seminarangebot für Studentinnen zur...

Grauer Star und Makuladegeneration - Mittwoch, 19.01.2004, 16 Uhr im Hörsaal B2 der Universität Paderborn

| Der Graue Star, auch Katarakt genannt, ist eine häufige Alterserkrankung, die jeden treffen kann. Ist das Auge vom Grauen Star betroffen, nimmt man alles wie durch eine Milchglasscheibe wahr. Auch die Farben in der Umgebung verändern sich, werden...

Jonglieren mit der Zeit - Studiokonzert an der Uni Paderborn - Mittwoch, den 26. Januar 2005, 20.00 Uhr im Audimax

| Dass die Musik studierende Jugend der Uni Paderborn immer häufiger über ein „verfliegendes“ Semester berichtet, das kaum angefangen, schon zu Ende geht, mag verschiedene Gründe haben. Die zunehmende Internationalisierung des Studiums wie die immer...

Universität Paderborn: Einladung zur Preisverleihung am 19. Januar - „Preis der Paderborner Sportwissenschaft 2004“

| Am 19. Januar 2005 findet um 16.30 Uhr die Verleihung des „Preises der Paderborner Sportwissenschaft 2004“ statt. Mit dem durch die Sparkasse Paderborn geförderten Preis werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende...

CeOPP - das neue optoelektronische Kompetenzzentrum der Universität Paderborn stellt sich vor

| Mit der Gründung des CeOPP (Center for Optoelektronik und Photonik) setzte die Paderborner Universität das eindeutige Signal für den Ausbau der zukunftsträchtigen Forschungsbereiche Optoelektronik und Photonik. Das CeOPP besteht aus zehn...

Universität Paderborn: Vortrag von Prof. Dr. Klaus Klemm über „Lehrerarbeitszeit: Modell in der Diskussion“ am 17. Januar 2005, 16.15 Uhr, Hörsaal H3

| Am Montag, dem 17. Januar 2005, hält der renommierte Bildungsforscher Prof. Dr. Klaus Klemm (Universität Duisburg-Essen) auf Einladung des Paderborner Lehrerausbildungszentrums (PLAZ) um 16.15 Uhr im Hörsaal H3 der Universität Paderborn einen Vortrag...

Nachrichtenarchiv

Im Nachrichtenarchiv finden Sie die Nachrichten seit 2005.

Suche im Nachrichtenarchiv 

Veranstaltungen

Die Universität der Informationsgesellschaft