Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Bildinformationen anzeigen
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Bildinformationen anzeigen
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Bildinformationen anzeigen
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Bildinformationen anzeigen
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Bildinformationen anzeigen

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung von „StudyHelp“

Technologiefonds OWL investiert in Universitäts-Ausgründung „StudyHelp“

Bildung boomt – das spürt der junge Bildungsdienstleister „StudyHelp“ täglich an seinen Anmeldezahlen. Jetzt hat das Paderborner Startup einen finanzkräftigen Investor gefunden, um den Trend zu befeuern. Die Universitäts-Ausgründung erhält als erstes Unternehmen überhaupt ein hohes sechsstelliges Investment vom Technologiefonds OWL. Der Venture Capital-Fonds stellt Kapitalbeteiligungen für junge, zukunftsorientierte Unternehmen mit vielversprechenden Geschäftsmodellen bereit.

„Nachdem wir vom Technologiefonds erfahren hatten, fanden wir durch das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) schnell zueinander“, so „StudyHelp“-Gesellschafter Daniel Weiner. Das Startup-Team überzeugte die Investoren mit einer Präsentation vor dem Entscheidungsgremium des Technologiefonds OWL. „Bei StudyHelp überzeugte uns vor allem die Kombination aus dem zielstrebigen Team und einem durchdachten, innovativen Konzept“, erklärt Stefan Bölte vom Technologiefonds OWL. Am Investment beteiligt sind außerdem zwei Paderborner Traditionsunternehmer als Business Angels.

Im Gegensatz zu anderen Bildungsanbietern konzentriert sich „StudyHelp“ auf die Kombination von Kursen und Büchern mit zahlreichen kostenlosen Onlineangeboten. Mit der Investition will das Startup sein Angebot in diesem Jahr ausweiten. Vor allem mit Mathematik-Intensivkursen für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende, Lerncoachings und dem hauseigenen Verlag möchte sich das Startup in der Spitzengruppe des deutschen Nachhilfemarkts etablieren.

Mehr Informationen zu „StudyHelp“: https://www.studyhelp.de/

Informationen zum Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center (TecUP): http://tecup.de/ueber-tecup/

Die Universität der Informationsgesellschaft