Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Mitteilung Fakultät für Naturwissenschaften

Fakultät für Naturwissenschaften feiert Absolventinnen und Absolventen

Die diesjährige Festveranstaltung der Fakultät für Naturwissenschaften fand am 25. November im Audimax statt. Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen, die im Prüfungsjahr 2017 erfolgreich ihren Bachelor- oder Master­abschluss erlangten oder promoviert wurden, feierten dies im Beisein ihrer Angehörigen und Freunde.

Der Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing, Prof. Dr. Rüdiger Kabst, sprach in seinem Grußwort von der erfolgreichen Entwicklung der Fakultät für Naturwissenschaften in Forschung und Lehre und verwies hierzu unter anderem auf die erfolgreiche Einwerbung koordinierter Forschungsprogramme und hochkarätige wissenschaftliche Preise, neue interdisziplinäre und innovative Studienangebote sowie Erfolge bei der Internationalisierung, insbesondere auch gemeinsam mit der Qingdao University of Science and Technology (QUST).

Der Dekan, Prof. Dr. Torsten Meier, begrüßte die mehr als 400 Gäste. Nach kurzen Anmerkungen zur personellen Entwicklung der Fakultät stellte er vor, dass die Studierendenzahlen nach wie vor auf einem hohen Stand sind und sich die aktuellen Angebote, insbesondere auch die neu geschaffenen Studienprogramme, sehr guter Nachfrage erfreuen. Sehr erfreulich sei zudem, dass der Drittmittelumsatz im Jahr 2017 erneut gesteigert werden konnte. Deutlich über 8 Mio. EUR verausgabte Drittmittel bedeuten, dass diese wichtige Kennzahl innerhalb der letzten 5 Jahre fast verdoppelt werden konnte. Exemplarisch berichtete er zudem über einige Highlights des Jahres 2017 wie den ERC Starting Grant für Prof. Dr. Thomas Kühne, Department Chemie, und den ERC-Consolidator Grant für Prof. Dr. Christine Silberhorn und Prof. Dr. Thomas Zentgraf, Department Physik, das Auslaufen des DFG-Graduiertenkollegs 1464 „Mikro- und Nanostrukturen in Optoelektronik und Photonik“ nach der maximalen neunjährigen Laufzeit sowie den DFG-Transregio 142: „Tailored Nonlinear Photonics“, dessen 2. Förderperiode von 2018–2021 unlängst bewilligt wurde. Des Weiteren berichtete der Dekan über den Ausbau der Studienangebote zum Wintersemester 2017/2018. Die englischsprachigen international ausgerichteten Masterstudiengänge „Materials Science“, „Optoelectronics & Photonics“ und „Applied Neurosciences in Sports and Exercise“ sind ebenso wie der in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften angesiedelte, gemeinsam mit dem Department Sport & Gesundheit durchgeführte, Bachelorstudiengang „Sportökonomie“ erfolgreich gestartet.

In bewährter Weise gestalteten einige Absolventinnen und Absolventen der Bereiche Chemie, Physik und Sport einen gemeinsamen Festbeitrag unter dem Motto „Potential, Reaktion, Gleichgewicht“ mit anschaulichen Berichten aus ihrem Studienalltag. Der Festbeitrag wurde durch am Thema ausgerichtete Experimente aus Chemie und Physik sowie eine Showeinlage durch zwei Tanzgruppen mit Studierenden des Departments Sport & Gesundheit unter der Leitung von Lena Gabriel eindrucksvoll abgerundet.

Anschließend erfolgte die Urkundenübergabe durch Hochschullehrer der Departments Chemie, Physik und Sport & Gesundheit. Musikalisch umrahmt wurde die Fakultätsfeier von der gebürtigen Paderborner Sopranistin Kathrin Zukowski unter der Klavierbegleitung von Marianne Wiemann. Mit ihrer herausragenden lyrischen Sopranstimme entführte sie das Publikum in die Welt der Opern und Musicals. Das begeisterte Publikum bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus. Nach dem offiziellen Festakt waren alle Absolventinnen und Absolventen mit ihren Familien und Freunden zum Empfang im Foyer des Audimax eingeladen, wo der Abend stimmungsvoll ausklang. Das Angebot des zentralen Alumni Vereins Paderborn e.V. zu Fotoaufnahmen mit Talaren wurde von vielen Absolventinnen und Absolventen dankbar wahrgenommen.

Weitere Bilder auf der Website der Fakultät für Naturwissenschaften: http://nw.uni-paderborn.de/ffnw/fakultaetsfeier-nw-2017-fotos/

Die Universität der Informationsgesellschaft