Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren. Bildinformationen anzeigen
Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung. Bildinformationen anzeigen
Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf. Bildinformationen anzeigen
Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein. Bildinformationen anzeigen

Infotag für Schülerinnen und Schüler

An zahlreichen Ständen können sich Schülerinnen und Schüler am 15. Januar über Studiengänge der Universität Paderborn informieren.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Angehörige der Universität beraten die Schülerinnen und Schüler und stellen ihnen Informationen rund ums Studium zur Verfügung.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Die auch im Foyer stattfindende Veranstaltung hat großen Zulauf.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

Infotag für Schülerinnen und Schüler

Der Besuch auf dem Infotag für Schülerinnen und Schüler am 15. Januar kann für Studieninteressierte richtungsweisend sein.

Foto: Universität Paderborn, Nora Gold

| Mitteilung

Blutspendetermine am 21., 22. und 23. November auf dem Uni-Campus – Anmeldung im Foyer des Audimax

Die nächste Blutspendeaktion auf dem Uni-Campus findet an drei Tagen hintereinander statt: am Dienstag, 21., Mittwoch, 22., sowie am Donnerstag, 23. November. An diesen Tagen stehen die Blutspendemobile des Roten Kreuzes von 10 bis 16 Uhr auf dem Campus im Innenhof. An einem Infostand im Foyer des Audimax werden alle Fragen rund ums Blutspenden gerne beantwortet.  

Mit einer Blutspende helfe man nicht nur anderen, sondern auch sich selbst, so das DRK. Das Blut wird untersucht, der Blutdruck überprüft und die Blutgruppe bestimmt. So dient jede Blutspende auch der eigenen Gesundheitsvorsorge. Blutspenderinnen und -spender werden immer wieder gesucht. Wer mindestens 18 Jahre alt ist und sich gesund fühlt, ist herzlich willkommen. Auch diejenigen, die noch nie Blut gespendet haben, sind ausdrücklich eingeladen.

Seit ein paar Wochen gelten neue Richtlinien der Bundesärztekammer für die Zulassung zur Blutspende. Seitdem ist es unabdingbar notwendig, einen amtlichen Lichtbildausweis (also zum Beispiel Personalausweis oder Führerschein) mitzubringen. Die Altersgrenze für Erstspender liegt nun bei 60 Jahren; nach individueller ärztlicher Entscheidung kann man bis 68 mit dem Blutspenden beginnen. Weitere Informationen über Voraussetzungen zur Blutspende: www.blutspendedienst-west.de  

Die Universität der Informationsgesellschaft