Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Labore des Gebäudes K. Bildinformationen anzeigen
Chemiestudierende arbeiten im Labor. Bildinformationen anzeigen
Einblick in die Universitätsbibliothek. Bildinformationen anzeigen
Lernen mit Ausblick im Gebäude Q. Bildinformationen anzeigen

Einblicke

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Labore des Gebäudes K.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Chemiestudierende arbeiten im Labor.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Universitätsbibliothek.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Lernen mit Ausblick im Gebäude Q.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Forschungsgruppe Data Science der Universität Paderborn erhält den Best Student Paper Award auf der WI 2017

Bei der diesjährigen IEEE/WIC/ACM International Conference on Web Intelligence (WI 2017) erhielt die Forschungsgruppe um Prof. Dr. Axel Ngonga den Best Student Paper Award. Die Konferenz fand von 23. bis 26. August in Leipzig statt.

Im Paper „An Evaluation of Models for Runtime Approximation in Link Discovery“ stellen die Autoren Kleanthi Georgala, Michael Hoffmann und Prof. Dr. Axel Ngonga formale Modelle für die Approximation der Laufzeit von Datenintegrationsverfahren vor. Mit Hilfe dieser Modelle kann die Effizienz von Verfahren zur verteilten Zusammenführung von Datensätzen im Web verbessert werden. Die Auszeichnung wurde von Kleanthi Georgala, Promotionsstudentin am Lehrstuhl Data Science der Uni Paderborn, entgegengenommen.

Das Thema Web Intelligence (WI) hat in den vergangenen Jahren ein immer größeres Interesse beim Fachpublikum erweckt. Die WI setzt sich mit Forschungsfragen rund um datengetriebene und intelligente Verfahren für das Internet der Zukunft auseinander.

Die Universität der Informationsgesellschaft