Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Pressemitteilung

„look upb“ – das Schülerinnen-MINT-Mentoring an der Universität Paderborn beendet erfolgreich den zweiten Durchgang

Das Schülerinnen-MINT-Mentoring „look upb“ bietet naturwissenschaftlich und technisch interessierten Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe einen praxisnahen Einblick in die MINT-Studiengänge (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) der Universität Paderborn. Ziel ist es, die Schülerinnen bei ihrer Studiengangswahl zu unterstützen. Der nächste Durchgang von „look upb“ beginnt in Kürze, Bewerbungsschluss ist am 10. Oktober.

Das Mentoring-Programm „look upb“ ist eine Kooperation zwischen dem Mentoring-Programm „perspEktIveM“, welches sich an Studentinnen mit Promotionsinteresse richtet, und dem Projekt „Frauen gestalten die Informationsgesellschaft“.

Im April startete der zweite Durchgang mit fünf Schülerinnen (Mentees). Diese bekamen ein Semester lang die Möglichkeit, in einen MINT-Studiengang ihrer Wahl zu schnuppern, indem sie eine Studentin (Mentorin) zu Vorlesungen, in die Bibliothek, die Mensa und Labore begleiten durften. Zusätzlich wurde ein Rahmenprogramm angeboten, das unter anderem als Team bildende Maßnahme eine Kanu-Tour und eine Exkursion in das regionale Unternehmen Phoenix Contact beinhaltete. Des Weiteren ging es am 17. Juni auf die „women&work“ nach Bonn, die größte Frauenkarrieremesse Europas. Dort hatten die Mentees und Mentorinnen die Möglichkeit, an einem Bewerbungstraining teilzunehmen.

Am 26. August endete der zweite Schülerinnen-MINT-Mentoring-Durchgang mit einem MINT-Workshop zum Thema Löten. 

In der anschließenden Abschlussveranstaltung konnten in lockerer Atmosphäre die letzten Fragen zum Studium und der Universität gestellt werden. Im Anschluss erhielten die Mentees ihre Zertifikate von der Schirmherrin Prof. Dr. Gitta Domik-Kienegger, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik. 

Weitere Informationen über das Mentoring-Programm und das Anmeldeformular unter: www.uni-paderborn.de/look
 

Text: Isabel Hoischen

Die Universität der Informationsgesellschaft