Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB Bildinformationen anzeigen
Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus. Bildinformationen anzeigen
Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen. Bildinformationen anzeigen
Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen. Bildinformationen anzeigen
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote. Bildinformationen anzeigen

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

SEHEN – VERSTEHEN – STAUNEN: beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. Juni. #OpenUPB

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von 10 bis 17 Uhr erhalten Besucher einzigartige Einblicke in Forschung, Lehre und Studium auf dem Paderborner Campus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Studieninteressierte können umfangreiche Beratungsangebote in Anspruch nehmen und sich so ein Bild der Universität machen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Von Augmented Reality über Graffiti und Roboter bis hin zu 3D-Druck: Rund 120 Programmpunkte laden dazu ein, sich von der Vielfalt der Wissenschaft beeindrucken zu lassen.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Tag der offenen Tür 2018 - Weitere Informationen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: interessante Vorträge, spannende Workshops sowie Laborführungen, Basare und individuelle Beratungsangebote.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Fachtagung „Schule im Wandel! – Fachunterricht mit Tablets gestalten“ am 22. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum – Anmeldung bis 16. Februar

Am Mittwoch, 22. Februar, findet von 9 bis 16 Uhr im Heinz Nixdorf MuseumsForum eine Fachtagung zum Thema „Schule im Wandel! – Fachunterricht mit Tablets gestalten“ statt. Die Veranstaltung richtet sich an Gestalter von schulischer Bildung, z. B. Lehrerinnen und Lehrer, Universitätslehrende, Referendarinnen und Referendare, Seminarausbilderinnen und -ausbilder, Studierende, Elternvertreterinnen und -vertreter, Schulleitungen sowie Entscheider und Technikbeauftragte in Schule und Verwaltung. Veranstalter sind die Projektgruppe Medien des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) der Universität Paderborn, das Heinz Nixdorf MuseumsForum und das Kreismedienzentrum Paderborn. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis zum 16. Februar unter: http://plaz.upb.de

Nach der positiven Resonanz zur vergangenen Fachtagung „Gemeinsamer Unterricht für alle! – Inklusion und individuelle Förderung mit Tablets“ (Dezember 2015) wird jetzt eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt „Integration mobiler Medien in den Fachunterricht“ angeboten.

Die Angebote spiegeln fachdidaktische Fragestellungen der verschiedenen Schulstufen von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II wider. Berücksichtigt werden sprachliche, naturwissenschaftliche, gesellschaftswissenschaftliche und musikalisch-künstlerische Themen.

In ausgewählten Workshops besteht die Möglichkeit, die vorgestellten Apps und Werkzeuge an Demo-Tablets auszuprobieren. Es werden vielfältige Anregungen zur Gestaltung des Unterrichts mit digitalen Werkzeugen gegeben und unterrichtsbezogene Beispiele zur Medienproduktion vorgestellt. Außerdem werden Hilfestellungen zur Implementierung und Projektsteuerung auf Träger-, Schul- und Unterrichtsebene angeboten.

Die Universität der Informationsgesellschaft