Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Richtlinie zur Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel

Das Präsidium und die zentrale Kommission zur Qualitätsverbesserung in Lehre und Studium haben die nachfolgende Richtlinie zur Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel beschlossen. Diese Richtlinie ist am 17.12.2014 in Kraft getreten und wurde im August 2017 um zwei Kriterien erweitert: §5 (2b) und §5 (3a).

Die Richtlinie beinhaltet u. a. Regelungen zum Vergabeverfahren, zur Zweckbestimmung sowie zu Berichtspflichten über die Verwendung der  Qualitätsverbesserungsmittel.

Anlage 1 zur Richtlinie enthält die interne Berichtsvorlage über die Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel. Wenn Sie dieses Dokument als zu bearbeitende Excel-Vorlage benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Götte (Tel. 3875).

Richtlinie zur Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel (vom 29.08.2017)

Anlage 1 - Vorlage interner Verwendungsbericht

 

Berichte über die Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel

Gesamtbericht 2016

Gesamtbericht 2015

Gesamtbericht 2014

Gesamtbericht 2013

Gesamtbericht 2012

Gesamtbericht 2011

Die Universität der Informationsgesellschaft