Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden. Bildinformationen anzeigen
Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien. Bildinformationen anzeigen
Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz. Bildinformationen anzeigen
Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet. Bildinformationen anzeigen
Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft. Bildinformationen anzeigen

Netzwerke

Ein Netzwerk ist ein System, das aus Knoten und Verbindungen besteht. Solche Netzwerke lassen sich in vielen Bereichen des Alltags und der Forschung finden.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Bionik: Die Natur war schon immer ein Vorbild für zukünftige Technologien.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Neuronale Netze bilden die Grundlage moderner und intelligenter Software – künstliche Intelligenz.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Auch soziale Netzwerke prägen die Gesellschaft – und das nicht nur im Internet.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Netzwerke

Sensoren, Lichttechnik oder autonomes Fahren – Wissenschaftler der Universität Paderborn forschen an der vernetzten Mobilität der Zukunft.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lehrveranstaltungsevaluation

Die Evaluation der Lehrveranstaltungen dient der ständigen Qualitätssicherung und –verbesserung der Lehre. Im Rahmen der Lehrveranstaltungsevaluation können Studierende ihren Lehrenden Feedback geben und auf diese Weise Studium und Lehre mitgestalten.

Evaluation kann hierbei an verschiedenen Ebenen ansetzen: neben der subjektiven Zufriedenheit der Studierenden mit der Lehrveranstaltung sollte das Ziel sein, auch den tatsächlichen Wissenserwerb der Studierenden als Qualitätskriterium für die Lehre zu berücksichtigen. Auch ist es im Rahmen von längerfristig angelegten Evaluationsprojekten und Absolventenbefragungen möglich zu evaluieren, ob und inwiefern das gelernte Wissen und die erworbenen Kompetenzen im weiteren Studienverlauf und im Beruf angewendet werden können.

Die Universität Paderborn bietet ihren Lehrenden folgende Möglichkeiten der Lehrveranstaltungsevaluation:

Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, im Rahmen der Lehrveranstaltungen regelmäßig Feedback von den Studierenden einzuholen. Weiterführendes Material zu Möglichkeiten der Evaluation von Lehrveranstaltungen finden Sie im Folgenden:

  • Bielefelder lernzielorientierte Evaluation (BiLOE)

Die Universität der Informationsgesellschaft