Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Experimentalvortrag Chemie
Informationstechnik im Gebäude O
Laborausblick - Halle IW
Laserprojektionen im HNF
Manometer einer CO2-Löschanlage

Experimentalvortrag Chemie

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Informationstechnik im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Laborausblick - Halle IW

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Laserprojektionen im HNF

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Manometer einer CO2-Löschanlage

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Forschung an der Universität Paderborn: interdisziplinär und anwendungsorientiert!

Die Universität Paderborn versteht sich mit ihrem kultur-, wirtschafts-, natur- und ingenieurwissenschaftlichem Fächerspektrum als Universität der Informationsgesellschaft.

Wir setzen auf Interdisziplinarität, da wissenschaftliche Fragestellungen aufgrund ihrer Komplexität die Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen erfordern. Dazu zählt die enge Verbindung von Informatik und Ingenieurwissenschaften, beispielsweise in Form ingenieurwissenschaftlicher Verwertungen von Informationstechnologien mit konkreter Wertschöpfung etwa im Maschinenbau und in der Elektrotechnik. In engem Zusammenwirken damit liefern die grundlagenorientierten Forschungen der Naturwissenschaften eine unverzichtbare Basis zur Gestaltung der modernen Informationsgesellschaft. Zugleich geht es im interdisziplinären Kontext um die Analyse kultureller und ökonomischer Entwicklungen sowie um Veränderungen in der Informations- und Wissensgesellschaft. Diese werden sowohl in geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen aufgegriffen als auch im Rahmen der Lehrer- und Berufsbildungsforschung thematisiert. Die Universität Paderborn steht dafür, dass in engen Kooperationen mit Wirtschaft und Gesellschaft Forschungsergebnisse in ihrer Anwendung erprobt und weiter entwickelt werden.

In diesem Sinne liegen die Profilbereiche der Universität Paderborn in den drei Themenkomplexen

Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Prof. Dr. Christine Silberhorn

Telefon: +49-5251-60-5884
E-Mail: vp.forschung(at)UPB(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft