Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Show image information
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Show image information
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Show image information
Der Innenhof des Gebäudes Q. Show image information
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Show image information

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Wednesday, 20.05.2015 | 18.15 Uhr | Raum W1.101

Fällt aus: Vortrag von Dr. Moritz Wedell (Berkeley/USA): Literarische Kreativität im Mittelalter

IEMAN-Vortrag fällt aus: Der für Mittwoch, 20. Mai 2015, 18 Uhr c. t., Raum W 1.101,
angekündigte Vortrag von Dr. Moritz Wedell über "Literarische Kreativität im Mittelalter" muss aufgrund des Bahnstreiks leider ausfallen.

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Das "Institut zur interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens" (IEMAN) lädt am Mittwoch, 20. Mai 2015, zu einem Vortrag von Dr. Moritz Wedell (Berkeley/USA) ein. Herr Wedell ist Altgermanist und wird über "Literarische Kreativität im Mittelalter" sprechen: Solus creator est deus. Das Diktum Augustins hallt mit Nachdruck durch die Mediävistik. Als Mahnung, das Mittelalter vor genieästhetischen und modernistischen Projektionen zu bewahren, ist ihm in der Literaturwissenschaft eine praktisch tabuisierende Kraft zugewachsen: dass die Vorstellung von “Kreativität,” vom “Schöpferischen,” bei mittelalterlichen Autoren nichts verloren hat! Im Vortrag wird die Verabsolutierung dieser Mahnung kritisiert. Dazu wird eine Linie mittelalterlichen Nachdenkens über menschliche Kreativität in Erinnerung gerufen, die als theologische Reflexion eine genuin vormoderne Perspektive eröffnet. Im Feld der Produktionsästhetik erhellt sie einen blinden Fleck und regt eine Differenzierung der Forschungsdiskussion an.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr c. t. und findet im Raum W1.101 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.
 

Dr. des. Nicola Karthaus
Universität Paderborn
Koordination IEMAN
Tel. 05251 / 60 - 5508
email:karthaus@ieman.de

The University for the Information Society