Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q. Show image information
Einblick in die Labore des Gebäudes K. Show image information
Chemiestudierende arbeiten im Labor. Show image information
Einblick in die Universitätsbibliothek. Show image information
Lernen mit Ausblick im Gebäude Q. Show image information

Einblicke

Der Übergang zwischen den Gebäuden H und Q.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Labore des Gebäudes K.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Chemiestudierende arbeiten im Labor.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Einblick in die Universitätsbibliothek.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Einblicke

Lernen mit Ausblick im Gebäude Q.

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Monday, 22.05.2017 | 17.15 Uhr | Hörsaal A4

Dr. Matthias Heyden: Disentangling thermodynamic driving forces using atomistic simulations

Dr. Matthias Heyden (Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr): Disentangling thermodynamic driving forces using atomistic simulations

Chemisches Kolloquium
Department Chemie gemeinsam mit dem GDCh-Ortsverband Paderborn

Weitere Informationen: http://chemie.uni-paderborn.de/, https://www.gdch.de/veranstaltungen/die-gdch-vor-ort.html

The University for the Information Society