Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Show image information
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Show image information
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Show image information
Der Innenhof des Gebäudes Q. Show image information
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Show image information

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Photo: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Pressemitteilung garage33 über Auftaktveranstaltung „Business Angel Netzwerk OWL“ (BAN.OWL)

Business Angel Netzwerk OWL – Auftaktreffen in der garage33 am 27. September

Am Mittwoch, 27. September, fand die Auftaktveranstaltung zum Business Angel Netzwerk OWL (BAN.OWL) in der garage33 (im Technologiepark 8, Paderborn) statt. Das BAN.OWL vernetzt regionale Unternehmer/innen mit regionalen Startups. Das Netzwerk entsteht vor dem Hintergrund, dass Business Angels in OWL mehr denn je gefragt sind: Sie stellen Risikokapital zur Verfügung und bringen ihre Erfahrungen in Gründungsunternehmen ein.

Das BAN.OWL spricht sowohl Unternehmer/innen an, die bereits mit Wagniskapital in Startups investiert haben als auch diejenigen, die mangels eigener Erfahrung in Kontakt zu erfahrenen Business Angels oder auch dem Technologiefonds OWL kommen möchten. Was sie antreibt ist, neben entsprechenden Renditechancen, insbesondere die Leidenschaft, junge Technologie-Unternehmen mit ihren Kenntnissen und ihren Kontakten zur Seite zu stehen.

Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident der Universität Paderborn, und Dr. Otto Drosihn, Vorsitzender von Paderborn überzeugt. e. V., begrüßten die potentiellen Business Angels am Mittwochabend in der garage33. Dr. Sebastian Vogt, Geschäftsführer des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers der Universität Paderborn (TecUP), stellte das Konzept und die Idee des BAN.OWL vor. Vogt freute sich über das große Interesse der OWL-Unternehmer/innen und betonte: „Privates Wagniskapital ist unverzichtbar für die Entwicklung und das Wachstum des Gründerökosystems OWL.“ Anschließend berichteten Business Angel Dr. Volker Bastert und Gründer Daniel Weiner, StudyHelp GmbH, aus erster Hand von ihrer Zusammenarbeit. Während des abschließenden Podiumsgesprächs informierten die erfahrenen Investoren Günther Lang (LAFAM Holding, Neustadt/Weinstraße) und Oliver Flaskämper (Denkwerk, Herford) sowie der Fondmanager Wolfgang Lubert (EnjoyVenture Management GmbH, Düsseldorf) die angehenden Business Angel über ihre Erfahrungen mit jungen Unternehmen.

Ziel des BAN.OWL ist es, Investoren und Startups in OWL bestmöglich zu vernetzen, um das regionale Startup-Ökosystem und somit auch die regionale Wirtschaft nachhaltig zu stärken. Deshalb bietet das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) durch das BAN.OWL in den kommenden Jahren Fachvorträge erfahrener Business Angel sowie Vernetzungs- und Pitch-Veranstaltungen mit den regionalen Startups an.
 

Mehr zu TecUP:

Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) setzt sich bereits seit 2014 für die Sensibilisierung des Themas Existenzgründung ein und versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Hier werden kreativen Köpfen Wege in die Selbstständigkeit aufgezeigt – durch die Lehre an der Universität Paderborn, durch Events und Workshops sowie durch individuelles Coaching. Im Freiraum der garage33 setzt TecUP nicht nur auf eine gute Vernetzung und den Austausch von Gründern und gestandenen Unternehmern, sondern auch auf den Zugang zu Wachstumskapital und Gründungsstipendien.
 

Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Frau Lea Hansjürgen, TecUP Netzwerkmanagerin
Mail: lea.hansjuergen(at)upb(dot)de
Tel.: 05251 - 60 2099

The University for the Information Society