Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

MedienNetzwerk UPB – Wir vernetzen Wissenschaft und Praxis

Die Interessensgruppe MedienNetzwerk UPB wurde 2015 von den Master-Studierenden der Medienwissenschaften (v. l.) Leila Tegguer, Laura Hasenau und Tim Konow im Rahmen des Vertiefungsmoduls entwickelt.

An wen richtet sich das MedienNetzwerk UPB? 

An aktuelle Studierende der Medienwissenschaften, Alumni der Medienwissenschaften und ehemalige Studenten der UPB, die jetzt im Mediensektor tätig sind. 

Was ist unser Ziel? 

Dass Studierende und Alumni voneinander profitieren, sich vernetzen und gegenseitig unterstützen. Im Rahmen unseres Projekts wollen wir daher eine Möglichkeit schaffen durch Vorträge, in Kooperation mit Tool Time sowie ein Stammtisch-Treffen ein Netzwerk aufzubauen. 

Was ist zu beachten?

Damit das Netzwerken gelingt, findest Du unten ein Kontaktformular, in dem Du Deinen Namen, derzeitige Tätigkeit und Email-Adresse eintragen kannst. Es kann sich jeder anmelden, der sich für einen Vortrag und Stammtischtreffen interessiert und den Status Alumni oder aktueller Mewi-Student der UPB besitzt. Wir freuen uns auf Dich!

Im Einsatz für Medien-Studierende – Bring dich ein!

Über Jahre war die Universität Paderborn Teil Deines Lebens, sie hat Dich geprägt und den Weg für Deine berufliche Laufbahn geebnet. Wenn Du nun etwas zurückgeben möchtest, bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich für Medien-Studierende der UPB zu engagieren:

  • Vorträge halten – Praktika anbieten: Berichte Studierenden in Vorträgen, die in Kooperation mit Tool Time stattfinden werden, von Deinem Berufseinstieg sowie über Deine Erfahrungen und Anforderungen in der Medienbranche. Wenn Du außerdem in einem Unternehmen arbeitest, dass Studierende als Praktikanten oder Volontäre sucht, dann setze auf „bewährte Qualität“, und gib den Medien-Studenten eine Möglichkeit wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Falls Du Interesse hast, einen Vortrag bei uns zu halten oder ein Praktikum anzubieten, schreib uns einfach eine E-Mail an mediennetzwerkupb(at)web(dot)de.

  • MeWi Stammtisch – Direkt Vernetzen: In lockerer Atmosphäre haben Studierende und Alumni die Möglichkeit, sich über ihre Zukunftspläne auszutauschen. Ehemalige können dabei über ihre Tätigkeiten der Medienbranche berichten und den Studierenden mit wertvollen Tipps zur Seite stehen.

Und hier geht es zum Kontaktformular: 

Neuigkeiten aus dem MedienNetzwerk UPB

Vom Poetry Slamer zum Verlagsgründer: Karsten Strack weiß wie das geht

Am Montag, den 13. Juni, hat bereits die zweite Veranstaltung des MedienNetzwerks UPB in Kooperation mit Tool Time stattgefunden.

Diesmal war Karsten Strack, Gründer des Lektora Verlags in Paderborn und Dozent an der Universität Paderborn, zu Gast.  Der Lektora Verlag bietet ein vielfältiges Programm wie Eventgestaltung und Schulungen rund um das Thema Poetry Slam für junge Literaturbegeisterte. Seit 2003 unterstützt und veröffentlicht der Verlag zudem Bücher von Autoren aus der Peotry Slam Szene. 

In seinem Vortrag berichtete Karsten Strack von den Möglichkeiten als MeWi-Student im Verlagswesen Fuß zu fassen und ging dabei auf die verschiedenen Aufgaben in der Verlagsbranche ein. „Wenn Ihr in einem Verlag arbeiten möchtet, benötigt ihr auf jeden Fall viele verschiedene Skills“, so Strack. „Dazu gehören allerdings mehr als eine gute Schreibe, sehr gute Orthographie- und Fremdsprachenkenntnisse und ein sehr gutes Allgemeinwissen.“ Des Weiteren zeigt Karsten Strack die Schwierigkeiten und Hürden des Gründens auf und appelliert an die Studierenden, mit viel Geduld und großer Begeisterungsfähigkeit in die Verlagsbranche zu gehen.

Der Verlagsgründer gab währenddessen  stets wertvolle Tipps an die studentischen Zuhörer. Schließlich kann mit  hoher Eigeninitiative und Praktika sowie eigenen Lektoratsarbeiten bereits während des Studiums jeder seine eigene Karriere in die Hand nehmen. 

 

Die nächste Tool Time Veranstaltung wird erst im kommenden Wintersemester stattfinden. Infos dazu folgen demnächst.  

Vortragsreihe gestartet: Daniel Weiner von StudyHelp macht Mut zur Unternehmensgründung
Das Team von StudyHelp bietet Crashkurse für Abiturienten und Studierende in ganz Deutschland an. Daniel Weiner, einer der beiden Gründer, gab den Zuhörern Tipps rund ums Gründen. Dazu eingeladen hatten die Organisatoren von Tool Time und das MedienNetzwerk UPB. (Foto: MedienNetzwerkUPB)

Am Montag, 9. Mai 2016, hat das Team des MedienNetzwerks UPB erstmalig ihre Mitglieder sowie Studierende der Medienwissenschaften zur einer Veranstaltung in Kooperation mit Tool Time eingeladen.

Als erster Vortragender war Daniel Weiner, Gründer von StudyHelp, zu Gast, der über Risiken und Möglichkeiten des Gründens eines Startups berichtete.  Die Studyhelp GmbH besteht seit 2013 als Unternehmen im Technologiepark in Paderborn. Dort arbeiten rund sieben Mitarbeiter an der Gestaltung und Organisation von Online-Vorbereitungskursen für Schüler und Studenten in ganz Deutschland. 

Da sich die Präsentation an die Studierenden der Medienwissenschaften richtete, erzählte Weiner von der Wichtigkeit von Social Media-Aktivitäten für die Bekanntmachung seines Unternehmens . „In den letzten drei Jahren konnten wir durch den Einsatz sozialer Medien immer wieder neue Marketingstrategien entwickeln“, so Daniel Weiner. „Vor allem Facebook und YouTube spielen für das Marketing nach wie vor eine wesentliche Rolle, weil wir damit unsere Zielgruppe erreichen und mit geringem Kostenaufwand weitere Kunden mobilisieren können.“ Neben Beispielen aus  Marketingprojekten zeigte Weiner ebenso die Hürden des Gründens auf und erklärte, dass mit einem klaren Konzept und guter Medienkompetenz jeder sein Ziel erreichen kann.

Insgesamt erhielten die  anwesenden Zuhörer durch den Vortrag viele Insidertipps und einen spannenden Einblick in das Leben des jungen Gründers.

TOP FACT: StudyHelp ist übrigens immer auf der Suche nach engagierten und motivierten Praktikanten, die Interesse haben, ihre Fähigkeiten im Bereich PR, Marketing und Vertrieb weiter auszubauen! ;)

Und hier noch eine Termininfo: Die nächste Tool Time Veranstaltung findet am 13. Juni statt. Dann wird Karsten Strack, Gründer des Lektora-Verlags, zu Gast sein.

Alumni-Netzwerk (Anmeldung)

Hinweise zum Datenschutz

Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter. Die Daten werden ausschließlich für den Versand der Info-Mails rund um das MedienNetzwerk UPB und des zentralen Ehemaligen-Vereins der Universität verwendet. Es steht Ihnen frei, eine E-Mail-Adresse anzugeben, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulässt.

Abmeldung + Auskunft

Sie können sich jederzeit von der Ehemaligen-Liste abmelden. Ihre Daten werden dann von uns gelöscht. Sie haben das Recht bei dem MedienNetzwerk UPB und Alumni Paderborn Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen. Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an alumni(at)upb(dot)de

Bei Fragen rund um das MedienNetzwerk UPB helfen wir Ihnen gerne weiter:

Tim Konow, Laura Hasenau & Leila TegguerAlexandra Dickhoff
Universität Paderborn
Geschäftsstelle Alumni Paderborn / A3.219
Warburger Str. 100 
33098 Paderborn
mediennetzwerkupb(at)web(dot)dealumni(at)uni-paderborn(dot)de
Tel.: (05251) 60-2074

Die Universität der Informationsgesellschaft