Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
| Alexandra Dickhoff

Zu Besuch beim Doktorvater – Verfahrenstechnik-Alumni treffen sich

Den Brückentag Anfang Oktober haben Dierk Landwehr und seine ehemaligen Kolleginnen und Kollegen vom Lehrstuhl „Mechanische Verfahrenstechnik“ genutzt, um die Uni und ihren Doktorvater Manfred Pahl zu besuchen. 1980 wurde Manfred Pahl Professor für Verfahrenstechnik an der UPB, 2006 ist er in den Ruhestand gegangen. In den Jahrzehnten dazwischen haben nicht nur viele Studenten und einige Studentinnen bei ihm in den Vorlesungen gesessen, sondern auch eine ganze Reihe Ingenieure und Naturwissenschaftler ihre Ausbildung mit dem Doktorgrad abgeschlossen. 

Dierk Landwehr war 1987 der erste, der bei Manfred Pahl seine Promotion abgeschlossen hat. Mit dem Studium hatte er im Wintersemester 1978 an der damaligen Gesamthochschule begonnen und im darauffolgenden Jahr die Grundsteinlegung der Halle IW miterlebt: „Der damalige AStA hat uns aus der Vorlesung heraus spontan dazu eingeladen. Zu dem Zeitpunkt ahnte ich aber nicht, dass ich hier einmal meinen Arbeitsplatz haben würde.“ 1983 hat er dann seine Promotion am Lehrstuhl von Manfred Pahl begonnen und sie vier Jahre später abgeschlossen. Nach ihm haben noch 50 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter promoviert. 18 von ihnen haben sich nun in Paderborn getroffen, um alte Hochschulzeiten aufleben zu lassen und sich mit dem Doktorvater auszutauschen. Landwehr erinnert sich insbesondere an die intensive Betreuung im Studium und während der nachfolgenden Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter: „Wir waren zu Beginn nur eine Handvoll Studierende in den Verfahrenstechnik-Vorlesungen. Da hat man sich von Anfang an gut um uns gekümmert – im wissenschaftlichen Bereich und auch ein darüber hinaus.“ 

Die Universität der Informationsgesellschaft